23 März 2017

Anleitung: Mütze "Perpendicular"



Diese Mütze mit Überlänge ist meine zweite Anleitung die durch die Konstruktionsweise von Kapuzen inspiriert ist. Wenn man sich Schnittmuster von Kapuzen betrachtet, dann bestehen diese aus zwei gekurvten Seitenteilen die mit einem Rechteck verbunden werden. Wie die erste Anleitung wird auch diese Mütze komplett in Reihen gestrickt ohne linke Maschen. Hier wird jedoch zuerst ein Seitenteil von vorne nach hinten gestickt. Dann werden an der oberen Kante Maschen aufgenommen und quer dazu (im englischen „perpendicular“) der Mittelteil gestrickt. Dann wird das zweite Seitenteil wieder in Reihen gestrickt, diesmal von hinten nach vorne. Dabei wird es direkt mit dem Mittelteil verbunden. Abschließend erfolgt eine „Naht“ von etwa 8 cm im Maschenstich.



Es gibt 6 Größen passend für Kopfumfang 50-60 cm. 100g Sockenwolle reicht aus für eine Mütze. Wer mag kann auch wie abgebildet in Streifen stricken und so Reste aufbrauchen!

Die Anleitung gibt es in deutsch und englisch über Ravelry (auch für Nichtmitglieder): Perpendicular Hat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen