24 Februar 2017

Quarantäne

Frau Hobbyatelier kuriert einen Grippevirus aus und solange bleibt das Atelier geschlossen.

Wir lesen uns wieder im März!

18 Februar 2017

Fertig: Frühchensachen

Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder was zum Spenden gestrickt:



Die kleinen Teilchen gehen an die Privatinitiative Frühchenstricken.

13 Februar 2017

Fertig: Sporthose



Material: Jersey mit Sternen :-); Taschenpasse ist ein Rest fuchsiafarbener Interlock; Streifenbündchenware

Schnitt: selbst erstellt nach einem Hosenschnitt (ohne Abnäher dafür mit Bündchenstoff und Gummi im Bund)

Eigentlich sollte eine kurze Hose daraus werden. Entweder habe ich reichlich gekauft oder es wurde großzügig abgeschnitten, jedenfalls wurde nun doch eine lange Hose daraus :-)

11 Februar 2017

Anleitung: 180°



Die Idee zu dieser Mütze kam mir, als ich mich beim Nähen mit Schnittmustern für Kapuzenpullis beschäftigte. Etwas abstrahiert besteht eine Kapuze aus zwei Halbkreisen die mit einem Rechteck verbunden werden… und so kam auch der Name zustande – ein Halbkreis hat 180°.



Die Mütze hat Überlänge und wird in Reihen gearbeitet ohne linke Maschen. Begonnen wird mit einem provisorischen Anschlag. Im oberen Bereich werden Maschen zugenommen, die dann den Halbkreis bilden. Anschließend wird ein Stück gerade gestrickt bevor dann die gegengleichen Abnahmen erfolgen. Die verbliebenen Maschen werden anschließend im Maschenstich verbunden.



Durch die Überlänge kann die Mütze auch als Beanie mit Umschlag getragen werden. Sie eignet sich ideal für selbstmusternde Garne oder auch Farbverläufe. Auch Reste lassen sich hier gut verwerten!



Hinweis zur abgebildeten Mütze: hier habe ich alle 4 Reihen die Farbe gewechselt um eine gestreifte Mütze zu erhalten. Dies wird in der Anleitung nicht erwähnt. Die Anleitung bietet eine „weiße Leinwand“ auf der du dich austoben kannst!

4 Größen, 53-60 cm Kopfumfang

Die Anleitung gibt es wie immer bei Ravelry in deutsch und englisch, auch für Nichtmitglieder: 180°

09 Februar 2017

ByeBye: Barcelona-Tuch



Ich weiß nicht an was es liegt, aber mit diesem Projekt bin ich nicht mehr glücklich. Ist es die Farbkombi, die zwar schön ist aber mich nicht mitreißt? Ist es die Tatsache, daß mich das Stricken langweilt - das Muster kann ich inzwischen auswendig, aber es ist andererseits auch nicht "mindless"...? Nach wochenlangem Überlegen habe ich es nun geribbelt. Schade, aber zur Zeit paßt es nicht zu mir...

04 Februar 2017

Fertig: Shirt



Material: Jersey mit Affen und Elefanten *hihi*, unifarben für die Ärmel

Schnitt: selbst erstellter Raglan

Der Stoff für die Ärmel war zu kurz, deshalb habe ich knapp unterhalb der Ellenbogen eine Quernaht eingefügt. Damit es wie gewollt aussieht, habe ich einen Streifen vom gemusterten Stoff eingesetzt wie eine Paspel.

Die weißen Linien sind Soluvlies zur Stabilisierung beim Säumen. Es wäscht sich aus, dann sind die Kanten wieder elastisch :-)