30 Dezember 2015

Zwischenstand: Farbverlaufsgarn handgesponnen

Halbzeit! 4 von 8 Rolags sind inzwischen versponnen.

27 Dezember 2015

Zwischenstand: Fäustlinge



Die Zöpfe sind sehr unelastisch in diesem Muster. Ursprünglich wollte ich sie schon am Bündchen haben, aber dann bekomme ich die Fästlinge nur schlecht über die Hand. Also habe ich geribbelt und am Bündchen nur das Patentmuster gestrickt. Jetzt läuft's :-)

25 Dezember 2015

Neu: Socken

Weiter geht die Sockenparade :-)



Muster: Cantilever (sehr raffiniert mit abgehobenen Maschen)

Garn: Regia 4fach in türkis und rot sowie handgefärbtes Garn (siehe Bündchen und Ferse)

22 Dezember 2015

Fertig: Nackenwärmer

Seit einigen Wochen trage ich nun meine Haare kurz. Bei den winterlichen Temperaturen zieht es dann schon ungewohnt im Nacken. Kurzerhand habe ich mir daher was für den Hals gehäkelt:





Mit Haken 5mm und je einem Knäuel "Alta Moda Super Babay Fine" von Lana Grossa sowie "Nova" von Lang (2fädig verarbeitet) habe ich in Streifen rund gehäkelt und dabei in das hintere Maschenglied eingestochen. Zusammen mit der Kettenstruktur der Garne sieht das fertige Stück so überhaupt nicht aus wie gehäkelt, und elastisch ist es auch noch!



Mit einem Durchmesser von 62cm oben und 78cm unten muß sich das Teilchen aber auch nicht dehnen um über den Kopf zu gelangen.

19 Dezember 2015

Neu: Kastanienfeuer-Fäustlinge

Die Kastanienfeuer-Fäustlinge aus der letztzen Knitty gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. Schnell war ein Garn ausgesucht. Mit einem Restknäuel eines ähnlichen Garnes habe ich zunächst eine Maschenprobe gemacht. Obwohl ich sonst eher fest stricke, mußte ich hier auf winzige 1,5mm runtergehen um die geforderte Maschenprobe zu erreichen.



Dieses Garn will ich verwenden, es ist ein Geburtstagsgeschenk aus dem letzten Jahr.



Und hier habe ich schon das Bündchen begonnen... natürlich mache ich wieder einige Änderungen an der Anleitung, angefangen mit einer halben Größe kleiner. Der Daumensteg ist mit 11 Maschen sehr breit, da werde ich wohl auch etwas ändern.

Die Patentmuster-Zöpfe sind etwas fummelig zu arbeiten da man zwei "rechte Patentmaschen" über die dazwischenliegende linke verkreuzt, aber wirklich schwierig finde ich sie nicht.

17 Dezember 2015

Fertig: Verschenke-Mütze



Aleitung: "Elke" von Dirkje Koenders

Material: einmal Regia Sockenwolle in uni-grau, einmal handgefärbte Sockenwolle



Ich habe das Garn doppelt verarbeitet mit Nadelstärke 3,5mm. Statt dem langen Rippenbündchen der Originalversion habe ich ein doppeltes Bündchen gearbeitet, damit die Ohren auf jeden Fall warm bleiben.



Der besondere Effekt entsteht durch einen Strickliesel-Schlauch, der um die Mütze gelegt wird. Vorne zieht man ihn durch die Zöpfe, hinten fixiert eine kleine Schlaufe.



Gestrickt zum Verschenken, Kopfumfang 60cm.

So eine muß ich auch für mich machen!

14 Dezember 2015

Fertig: Herrensocken



Herrensocken in mutigem bunt, Größe 47.

Ich persönlich finde, daß das Knäuel mehr versprach als es hielt... die Farbabschnitte wirken wie "zusammengesetzt", als hätte man Restewolle verstrickt...

10 Dezember 2015

Knitty Winter 2015

Die neue Knitty Winter ist online!

Mir gefallen die "Kastanienfeuer"-Fäustlinge. Das Muster besteht aus Patentmuster-Zöpfen. So etwas habe ich noch nicht gestrickt!

23 November 2015

Fertig: Tauschsocken Runde 2, 2. Paar



Das zweite Paar ist auch fertig - mit einem sehr einfachen Muster, das aber viel Spaß macht beim Stricken :-)

Muster: Simple Skyp Socks von Adrienne Ku

Garn: handgefärbt von meiner Tauschpartnerin

20 November 2015

Neue Projekttasche

Schon über ein halbes Jahr ist es her, daß ich Häkelgarn im Köpermuster probegewebt habe. Jetzt endlich ist daraus die lange geplante Projekttasche geworden:



Für Henkel und Boden habe ich schwarzen Baumwollstoff verwendet.



Die Innenseite ist hell mit dezentem Muster gehalten, damit man den Inhalt gut erkennen kann. Ein breiter Stoffstreifen, farblich pasend zum Außenstoff, dient als Innentasche.

19 November 2015

Twist Collective Winter 2015...

... ist da :-)

Eine bunte Auswahl an Projekten, aber auf den ersten Blick hat mich nichts direkt "angesprungen".

17 November 2015

Gefärbt

Seit langem habe ich mal wieder meine Färbemittel hervorgeholt, denn in meinem Stash sind 4 Stränge Malabrigo Lace in der Farbe "butter" - ein gelbstichiger, heller Naturton. Das Garn hatte ich mir von weinigen Monaten gegen Sockenstricken ertauscht mit dem Gedanken es zu färben. Irgendwie lila-magenta war mein Ziel...



...nunja, ist dunkler geworden als gewünscht :-) aber definitiv nicht weniger hübsch. Hätte ich es so färben wollen, ich hätte es nicht hinbekommen... solche "Färbeunfälle" sind toll :-)

Und weil ich schon mal am werkeln war, habe ich noch versuchsweise 50g Baumwoll-Kammzug gefärbt.



Der ist heller als gewünscht geworden, aber definitiv nicht weniger hübsch *lach*

13 November 2015

Mehr Herbstdeko

Und hier kommen noch ein paar Kürbisse, ebenfalls aus Sockenwolle:



Mit Garnrolle als Größenvergleich. Ja der kleinste ist wirklich wintzig, aber das Häkeln war nicht so fummelig wie es vielleicht erscheint :-)

Anleitungen:
der große Kürbis hinten Mitte: Pumpkin von Masha Pogorielova
der mittlere vorne links: easy pumpkin decoration von Tara Cousins
und für das Blatt: one green leaf von Christine Longe
der kleine Kürbis: tiny pumpkins von Emma-Jayne Fake

07 November 2015

Fertig: Tauschsocken Runde 2, 1. Paar

Für diese Socken hat meine tauschpartnerin das Garn selbst gefärbt in einem wunderschönen, lebendigen Grün:



Muster: "Hovineidon hienommat" von Tiina Kuu

Ein tolles Muster hat sich meine Tauschpartnerin ausgesucht, sehr elegant!

04 November 2015

Mehr Farbe!



Vor einer Weile bin ich über "United Oddsocks" gestolpert und fand die Idee toll - von dieser Firma kann man kein normales Paar Socken kaufen, denn in einem Set sind grundsätzlich nur Einzelsocken!

Die Auswahl war mir dann aber etwas beschränkt. Und so bin ich zu "Happy Socks" gekommen, einem schwedischen Shop für bunte Socken. Die gibt es dort ganz "normal" paarweise zu kaufen, aber man muß sie ja nicht paarweise tragen. Und es kommen auch ständig neue Designs...

Wie machst du die Welt bunter?

15 Oktober 2015

Herbst-Deko

Mir war nach Häkeln, also habe ich mal die Sockenwollreste durchwühlt und mit dekorativem Kleinkram begonnen:



Einkaufskörbe: "Mini Tote Bag von Rhea Papellero

Hexenhut: "Halloween Witch Hat Ornament" von Lion Brand Yarn

Pilze: "Pseudo Ami Mushroom" von Sweet N' Cute Creations

Alle Anleitungen sidn kostenfrei, jedoch auf englisch.

Die Pilze finde ich besonders clever designt. Man häkelt zunächst eine Art Ballon mit Stiel dran und faltet das ganze dann zusammen. Heraus kommt ein Pilz, der ganz ohne Füllwatte von alleine steht.

Zum Größenvergleich die drei mal mit einer Garnrolle daneben:

13 Oktober 2015

Fertig: Tausch-Tuch



Anleitung: Sandbank von Lea Viktoria

Garn: Wollmeise Lace in "Mont Blanc"



Das Tuch hat eine langgezogene Form mit zwei "Spitzen" oben und abgerundete Ecken unten. Die Form wird über strategisch platzierte Zunahmen erreicht. Bis auf die erste Reihe mit dem Rippenmuster für den Rand ist das Tuch (fast) "mindless" zu stricken. Da hat man auch schnell eine Größe von 2 Meter auf 60 cm erreicht :-)



Wunderbar zum Einwickeln! Da wird die zukünftige Trägerin sich freuen.

05 Oktober 2015

19 September 2015

Fertig: Sternenshirt



Als ich diesen Sternenstoff sah, mußte ich unbedingt ein Shirt nähen :-) Damit es nicht zu viele Sterne sind, habe ich unifarbene Raglanärmel dazu kombiniert, die dem Shirt auch eine lässig-sportliche Note geben.

16 September 2015

Fertig: Shirts



Dieses Sommershirt ist ein bißchen spät fertig geworden... aber mit einem Shrug drunter kann ich es auch jetzt nooch tragen.

Schnitt: Kurzarm-Fledermaus mit weiten Ärmeln
Stoff: Digitaldruck-Jersey, das Blumenmotiv ist eigentlich nicht meins aber die Farben sind toll

14 September 2015

Sandbank-Tausch-Tuch

Und das ist neu auf den Nadeln: ein großes Tuch namens "Sandbank, wieder ein Tauschprojekt.



Die zu bestrickende Dame hat mir einen Strang Wollmeise Lacegarn zur Verfügung gestellt. Mit Nadelstärke 3mm wird daraus ein kuschelig-luftiges Gestrick, genau richtig für dieses hauptsächlich glatt-rechts gestrickte Tuch.

Ein Wollmeise-Lace-Srang hat übrigens 300g, das schafft mein Wollwickler nicht. Damit ich das Garn nicht zerschneiden muß, habe ich das Garn auf eine leere Kone gewickelt.

13 September 2015

Fertig: Tauschsocken #3

Das dritte und letzte Paar ist fertig:



Muster: Zigzagular Socks von Susie White
Garn: Third Vault Yarns Ship's Mechanic, Farbstellung The Arcateenian (dieses Garn färbt meine zu Bestrickende selbst, Etsy Shop)

Das hat Spaß gemacht, aber jetzt gibt's erstmal was anderes auf die Nadeln!

02 September 2015

Zwischenstand: Tauschsocken #3

Aus diesem Garn, das die zu Bestrickende selbst gefärbt hat, ...



...werden die "Zigzagular Socks" (Susie White), ein kosteloses Design über Ravelry.

24 August 2015

Fertig: Tauschsocken #2



Paar Nummer zwei ist auch fertig! Diesmal habe ich das Muster "Wraptor" aus der Knitty gestrickt (kostenlos, auf englisch). Ich hoffe die Socken passen, denn die Tauschpartnerin ist nicht "greifbar" und ich habe so gut es geht nach Maßen gestrickt.

Und ja, die beiden Knäuel scheinen verschiedene Partienummern zu sein, der linke hat einen dunkleren Streifen neben dem weiß...

19 August 2015

Fertig: selbst bemaltes Shirt

Aus einem unifarbenem, pinken Stoff wurde dieses Kunstwerk:



Nach dem Zuschnitt habe ich die Stoffstücke in sich verdreht und geknüllt. Anschließend habe ich Sprühfarbe aufgetragen, die dann nur an den Knautschstellen zu sehen ist. Das ergibt einen "Vintage"-Effekt. Das Vorderteil habe ich dann noch mit eiem Motiv bedruckt, wobei ich mit dunkel- und hellgau einen ebenfalls verwaschenen Effekt erreicht habe. Reichlich Glitzer vollendet das Motiv.



Damit das Rückenteil nicht so langweilig ist, habe ich es ebenfalls mit einem kleineren Motiv versehen.



Die Kanten habe ich nicht gesäumt sondern nur mit der Overlock eingefaßt. Und weil das Shirt schon so "frech" ist, bekam es beim Zusammennähen noch ein "Piratenetikett" :-)

16 August 2015

Spontanes Zwischendurch-Projekt



10 Tage vor einem Geburtstag wurde mir ein Herzenswunsch zugetragen... den ich dann auch noch schnell erfüllt habe: Ein Schweinchen-Toilettenpapier-Verstecker :-)

Als Garn habe ich vorhandenes Konengarn benutzt (6-fädig genommen) und frei ohne Anleitung drauflosgehäkelt. Die Schnauze ist mit Bastelwatte gefüllt und aufgenäht. Oink!

30 Juli 2015

Fertig: Tauschsocken #1

Das erste Paar Tauschsocken ist fertig:



Gestrickt nach dem Muster "broken seed stitch socks". Bündchen, Ferse und Spitze sind aus dem selbstmusternden Garn gestrickt, im Musterteil habe ich grau dazu kombiniert.

22 Juli 2015

Zwischenstand weben



Am Webstuhl hat sich was getan, das erste von 6 Platzdeckchen ist fertig gewebt. Daa Bild zeigt die Übergangsstelle vom ersten zum zweiten Deckchen: Das pinke Garn ist dünner, so daß später der Saum nicht zu dick wird. Ein doppelt gelegter Webfaden trennt die beiden Deckchen voneinander, so ist es später leichter die Deckchen außeinander zu schneiden.

13 Juli 2015

Fertig: Shirt



Stoff: Stashfund, ich glaube bei Buttinette gekauft
Schnitt: nach Burda 08/2014

10 Juli 2015

Angestrickt: Socken



Über Ravelry habe ich mal wieder einen Tausch vereinbart: Socken stricken gegen Stashzuwachs... hier stricke ich die "broken seed stitch" Socken.

01 Juli 2015

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 27/2015

Das Wollschaf fragte diese Woche:

Achtest Du bei wildfremden Menschen auf Gestricktes und versuchst herauszufinden, ob die Sachen selbstgestrickt sind?
Hast Du jemanden schon mal darauf angesprochen? Und wenn ja, wie hat derjenige reagiert?


Bei Stricksachen schaue ich gerne mal näher hin und überlege auch, ob es handgestrickt ist. Gerne lasse ich mich von dem Muster inspirieren, ob maschinen- oder handgestrickt. Angesprochen habe ich aber bisher niemanden.

05 Juni 2015

Zwischenstand: gewebte Platzdeckchen



Auch am Webstuhl hat sich was getan - das erste (von 6) Platzdeckchen zeigt sein Muster :-)

03 Juni 2015

Fremde Federn

Mutti strickt auch noch.... Resteverwertung :-)



5 neue Frühchenmützen für die Privatinitiative "Frühchenstricken".

01 Juni 2015

Fertig: Tuch "Grüne Schwingungen"



Anleitung: "Good Vibrations" von SaBine Vogelpoth

Garn: 94g Regia "Atlantis" in grün-bunt, 28g Regia in schwarz

Änderungen: Zwischen den "Wellen" habe ich 7 statt 5 Krausrippen gestrickt

Ist ein Geschenk, alo keinen Sorge ich trage weiterhin lila :-)

19 Mai 2015

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 21/2015

Das Wollschaf fragt heute:

Strickschrift oder das Muster reihenweise in Worten beschrieben – was ist Dir lieber und warum?
Gibt es ggf. bestimmte Arten von Strickschriften, die Du bevorzugst?
Was machst Du, wenn Dein Wunschmodell keine Strickschrift bzw. keine Beschreibung in Worten hat? Durchkämpfen, umändern oder ganz verzichten?


Ich bevorzuge Strickschriften, die finde ich wesentlich übersichtlicher. Bei komplizierten Mustern ist es schwierig, die Stelle wiederzufinden wo man gerade strickt - das geht mit Tabellen wesentlich einfacher.

Die meisten Stricktabellen benutzen Standardzeichen - so muß man sich nicht jedes Mal neu "anlernen".

Es ist schon vorgekommen, dasß ich mir eine Tabelle erstellt habe wenn die Anleitung nur in Worten beschrieben war. Von daher verzichte ich nicht auf das Nacharbeiten nur weil keine Stricktabelle dabei ist...

13 Mai 2015

Fertig: Shirt



Ein Shirt genäht nach einem schlichten Raglan-Schnitt, denn die Farben sind so bunt und durcheinandergeschlurrt, die wirken für sich alleine :-)

(an den Säumen ist noch das Soluvlies zu sehen, das verschwindet bei der ersten Wäsche und ist nur Nähhilfe)

06 Mai 2015

Starteritis Teil 2: Tuch "Grüne Schwingungen"

Mein zweites neues Projekt ist ein Verschenke-Tuch im einfachen Krausmuster, aufgepeppt durch Einsätze in Kontrastfarbe:



Ich stricke nach der Anleitung "Good Vibrations" von SaBine Vogelpoth. Das grünbunte Garn ist eine Regia "Atlantis" aus dem Vorrat, die Kontrastfarbe ist Restgarn in schwarz (ebenfalls Sockenwolle).

Ich bin gespannt wie groß das Tuch wird...

05 Mai 2015

Starteritis Teil 1: Kaschmirtuch

Letzte Woche hatte ich einen Anfall von Starteritis - zwei neue Projekte sind auf den Nadeln. Das erste zeige ich euch mal gleich:



Das wird ein tunesisch gehäkeltes Tuch aus reinem Kaschmir (Lang Yarns) in leuchtendem Fuchsia - ein Traum! Die Anleitung ist "Spring Etude Shawl" von Yuliya Tkacheva. Da das Lacegarn eine eher kurze Lauflänge hat und so schön flauschig ist, benutze ich einen Haken in der Stärke 6 mm.

Noch ist nicht viel zu sehen, das dezente Lacemuster beginnt erst später. Aber mit diesem Garn ist auch der schlichte Teil einfach nur traumhaft zu arbeiten :-)

25 April 2015

Neues Projekt: gewebte Platzdeckchen

Mein Vorrat an Häkelgarn soll schrumpfen, deshalb möchte ich Platzdeckchen weben. Das Probestück ergab eine Fadendichte von 8 Fäden pro 10 cm im Köpermuster, welche durchs Waschen noch dichter wird und dann einen halbsteifen Stoff ergibt, der sich wunderbar als "Kleckerschutz" eignet.



Für das Muster orientiere ich mich an der Anleitung "test drive twill towels" aus dem Magazin "Handwoven" Ausgabe November/Dezember 2013. Meine Sets sollen 35x45cm groß werden. Das sind 10 Mustersätze mit jeweils 32 Fäden in der Breite mit den Farben schwarz, braun und hellblau. Nach meinen Berechnungen brauche ich dann in der Länge 13 Rapporte. Hier habe ich aus meinem Vorrat rosa, hellgrün, blau und rotbraun ausgesucht.

Das raffinierte an der Anleitung ist, daß Mustersatz und Farbrapport nicht an der gleichen Stelle wechseln. So sieht das Gewebe komplexer aus als es ist.

Die Kette ist bereits gewickelt und wartet nun darauf, auf den Webstuhl zu dürfen...