19 November 2014

Designer Gift-A-Long

Auf Ravelry läuft derzeit die Aktion "Indie Designer Gift-A-Long". Dabei gibt es 25% Rabatt auf ausgewählte Anleitungen verschiedener Designer noch bis zum 21. November. Gemeinsames Stricken bis zum 31. Dezember sowie Ratespiele wie "Nenne den Designer" samt Preisverlosung gibt es in der dazugehörigen Gruppe.

Auf Pinterest gibt es alle reduzierten Anleitungen als Bildershow zu sehen, eingeteilt in verschiedee Kategorien. Und demnächst gibt es hier m Blog zwei Interviews mit teilnehmenden Designern. Bleibt dran!

17 November 2014

Vorstellung und Verlosung Red Heart neue Garne 2014

Im letzten Jahr hatte ich euch ein paar Garne von Red Heart vorgestellt, die ja inzwischen eine deutsche Webseite mit kostenlosen Anleitungen haben. Auch dieses Jahr gab es wieder ein Paket mit neuen Garnen. Diese sind teilweise so modisch, daß sie nicht wirklich zu meinem Stil passen und so habt ihr die Chance was zu gewinnen!



Bild 1 - sehr modisch, zwar mein Farbgeschmack aber leider nicht mein Stil: Stoff- beziehungsweise Spitzenbänder, die sich zu Schals verarbeiten lassen. Beide "Garne" habe an einem Rand "Löcher" mit denen man arbeitet. Das pinke Band besteht aus Polyester, das Spitzenband aus Nylon. Beide "Garne" verlose ich im Paket, zusammen mit einer passenden Anleitung, dem Kugelschreiber und Labels.



Bild 2 - jetzt kommt's dicke! Von hinten nach vorne sind folgende Garne zu sehen:
"Lisa Big" (200g = 120 m) aus Acryl für Nadelstärke 10,
"Chateau" ein breites Netzgarn mit Rüschenbommels Aus Acryl für Nadelstärke 8,
"Heads Up" in neongelb (100g = 97m) aus 80% Acryl und 20% Wolle für Nadelstärke 6,5,
"Reflective" in einem schönen Petrol mit einem refektierenden Faden. Dieser its in normalem Licht grau und leuchtet bei Lichteinfall hell auf (wie zum Beispiel beim Fotoblitz auf dem Bild). 100g sind 80m und die empfohlene Nadelstärke ist 6mm.
Dieses Paket verlose ich ebenfalls, zusammen mit einer Häkelanleitung für eine Mütze aus dem Garn "Heads up" und Labels.



Bild 3 sind die feinen Garne :-)
Ganz hinten ist ein Knäuel Sockenwolle in der üblichen Lauflänge und Zusammensetzung und auch in schöner Colorierung. In der Mitte ein Knäuel "Comfy Wool" mit 140m auf 50g und aus 100% Wolle in einem tollen Lilaton. Als Nadelstärke wird 4mm angegeben, was ich für etwas zu dick halte. Ganz vorne schließlich ein 50g Knäuel "Baby" mit 190m aus Acryl.
Hier verlose ich nur das vordere Knäuel, die beiden hinteren behalte ich :-)

Und hier kommen die Bedingunugen für die Verlosung:
Hinterlaßt einfach einen Kommentar mit euremm Gewinnwunsch (bitte mit einem (Pseudo)Namen, damit ich den/die GewinnerIn benennen kann). Alle Kommentare bis Sonntag den 30. November 23:59 Uhr gehen in den Lostopf und der Zufall entscheidet.

15 November 2014

Gewinnt eine Glückstüte!

Ingrid von der Strickpraxis und die Handfärberei Zauberwiese verlosen eine Tüte mit wolligem Inhalt!


Ich zitiere von Ingrid: "Die glückliche Losgewinnerin gewinnt einen handgefärbten 150g Strang mit einer Lauflänge von insgesamt 600m und einen 100g Strang mit einer Lauflänge von über 500m. Die Zusammensetzung der Garne ist eine Überraschung und wird daher im Vorfeld nicht preisgegeben - es gibt kein Kid Mohair und kein Alpaka in den Garnmischungen."

Wer bei Ingrid bis zum 24. November einen Kommentar hinterläßt, kommt in den Lostopf.

02 November 2014

Stashzugang: Farbverlaufsfasern

Während andere an Halloween Süßigkeiten nachjagen, habe ich mich kreativ ausgetobt an Kardiermaschine und Kardierbrett einer Freundin: ich habe Rolags für ein Farbverlaufsgarn gemacht, aus dem ein Phönixflügel werden soll (zusammen mit schwarz). Leider hatte ich meine Kamera vergessen und die Handybilder sind nicht so toll geworden, daher kann ich euch den "Herstellungsprozess" leider nicht zeigen.

Von meinem Lieblingsfasershop Das Wollschaf habe ich mir 5 Farben ausgesucht: türkis, blau, blaulila, rotlila und pink. Diese habe ich einmal durch die Kardiermaschine gelassen um die Fasern aufzulockern. Zusätzlich habe ich jeweils 2 benachbarte Farben zusammengemischt um noch weitere Farben zu erhalten. Das macht dann 9 Batts.



(Handyfoto)

Weiter ging es auf dem Kardierbrett. Hier habe ich jeweils 2 Farben ineinander laufen lassen, so daß ein Übergang entsteht.



Am Ende habe ich nun 8 Rolags, die einen langsamen Farbwechsel durchlaufen. Daraus soll ein kettengezwirntes Lacegarn werden. Um sicherzugehen daß ich genug Garn habe, hat jedes Rolag ein Gewicht von 20 Gramm, macht also 160 Gramm insgesamt. Ich bin gespannt wieviel davon im Phönixflügel zu sehen ist!

01 November 2014