20 Juni 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 25/2014

Das Wollschaf fragt:

Oft ist es so, daß gerade das Modell, in das man sich unsterblich verliebt hat, nicht in der eigenen Größe verfügbar ist. Insbesondere deutsche Anleitungen sind in ihrem Größenspektrum ja oft sehr eingeschränkt. Was macht Ihr, wenn Eure Größe nicht dabei ist?
* Komplett umrechnen? Wenn ja, “zu Fuß” oder mit einem Strickrechner? Wenn letzteres, welchen benutzt Ihr?
* Pi mal Daumen ein paar Maschen mehr oder weniger anschlagen und hoffen, daß es zum Schluß passen wird?
* Dickeres bzw. dünneres Garn und Nadeln nehmen?
* Ein ähnliches Modell suchen, das in Eurer Größe verfügbar ist?
* Zähneknirschend verzichten und etwas anderes stricken?


Ich bin da ziemlich "hardcore", denn auch bei einer passenden Größe und Maschenprobe würde ich stets selbst rechnen um eine richtig gute Paßform zu bekommen. Das fängt an bei Abnähern die das Strickstück auf meine Taillenform bringen und beinhaltet auch einen geformten vorderen Armausschnitt, um die "Falte" die gerne unterm Arm entsteht zu vermeiden. Einen Strickrechner benutze ich nicht, denn (soweit mir bekannt ist) kann ich dort nicht auf alle Details eingehen. Ich rechne also "zu Fuß", wobei ich mir schon überlegt habe eine Excel-Vorlage zu machen, bei der ich dann nur noch die Maschenprobe eingeben muß und bekomme dann alle Angaben mit einem Klick.

Wer den Aufwand nicht machen mag/kann, dem empfehle ich ein Modell zu suchen dessen Maschenprobe und Größe hinkommt und entsprechend die Details abzuwandeln. Wer ausreichend gut englisch kann, kann sich bei Custom Fit seine Anleitung ausrechnen lassen, ist aber kostenpflichtig.

1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi, mit DesignaKnit kann man einen Schnitt in allen Details nahezu millimetergenau (also so genau, wie eine einzelne Masche es erlaubt) berechnen. Es ist auch problemlos möglich, Vorder- und Rückenteil unterschiedlich zu gestalten. Allerdings ist das Programm recht teuer und lohnt sich eher nicht, wenn man nur ein halbes Dutzend Pullover im Jahr strickt.

    Zahlreiche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen