09 April 2014

Anleitung: eine echt schräge Mütze

Jaja, richtigen WInter hatten wir nicht und das Frühjahr lockt, aber dennoch möchte ich meine neueste Anleitung vorstellen:



Diese Mütze mit Überlänge wird im Krausmuster gestrickt. Sie eignet sich wunderbar für selbstmusternde Garne oder Garne mit einem langen Farbverlauf. Benötigte Stricktechniken sind rechte Maschen, Abnahmen, Wickelmaschen, das Maschenaufnehmen aus einer Krauskante. Anschlag und letzte Reihe werden durch einen Maschenstich im Musterverlauf verbunden, was in der Anleitung erklärt wird. Damit die Ohren schön warm bleiben, werden Maschen an der unteren Bandkante aufgenommen und eine zweite Schicht in glatt rechts gestrickt, welche sich auf der Innenseite versteckt.

Größen
Kopfumfang 53(56, 59) cm
fertiger Mützenumfang 50(53, 56) cm

Material
4fach Sockenwolle, 400-440 Meter (besser ein weiteres Knäuel kaufen da manche Knäuel "Untergewicht" haben, oder das Innenband mit einer anderen Farbe stricken)



Die Anleitung gibt es wie immer auf deutsch und englisch über meine Ravelry-Seite (auch für Nicht-Mitglieder).

Übrigens: die Mütze vervollständigt die schrägen Handwärmer zu einem Set :-)

1 Kommentar:

  1. Die Mütze ist hübsch, werde ich vielleicht im nächsten Winter mal stricken. Jetzt hoffe ich erst mal, das wir keine Mützen mehr brauchen.

    AntwortenLöschen