29 Dezember 2013

Zwischenstand: Resteschal



Mit den dickeren Garnen geht das Weben sehr flott. Zusammen mit mehr Freizeit dank Urlaub kann man dem Schal beim Wachsen zusehen... und wie ich die 5 Schiffchen jongliere habe ich inzwischen auch raus. Dank der Ablagen am Standfuß klappt es gut :-)

Da ich die Fäden am Rand einfach hochführe, ergibt sich ein sehr schöner Rand... fast wie eine Kordel.

Damit der Schal nicht wieder zu kurz wird, führe ich ein Webband mit auf dem ich in 5-cm-Abschnitten Markierungen aufgebracht habe. Wichtig: das Band nicht mit aufwickeln, sonst wird die Fadenspannung ungleichmäßig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen