04 Dezember 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 49/2012

Das Wollschaf fragt heute:

Ist es Dir schon mal passiert, dass Du ein Teil fertig hattest und
dann beim besten Willen nicht wusstest, was Du als nächstes anschlagen
solltest? Das kann einem ja passieren, weil einem wirklich nichts
einfällt, oder auch, weil man zu viele Ideen in der "Warteschlange" hat.
Wie bist Du dann vorgegangen, um Dein nächstes Projekt zu bestimmen?


Bei Projekten, die "Kopfarbeit" erfordern, bin ich so im Projekt drin daß ich nicht darüber nachdenke was als nächstes auf die Nadeln kommt. Da kann es schon vorkommen, daß ich nach Fertigstellung in einem "Loch" sitze und erstmal überlegen muß was ich als nächstes beginne. Eine kreative Pause kann man auch für andere Dinge nutzen, bis man von selbst auf eine Idee kommt. Ich helfe da aber auch gerne nach und stöbere in meiner Anleitungsliste bei Ravelry oder streichele meinen Stash. Dabei springt mich evtl. eine Anleitung oder ein Garn an, und von da geht es dann fast von selbst weiter bis sich Anleitung und Garn gefunden haben :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen