20 Oktober 2012

Minisocken und ein Monster



Die dreimonatige Tochter von (inzwischen leider weit weg wohnenden) Freunden freut sich gar nicht über gekaufte Socken und äußert lautstark ihr Mißfallen. Da greife ich doch gerne zu den Nadeln, vielleicht weiß die kleine Dame in ihrem zarten Alter einfach schon was gut ist :-)



Winzsocken für Minifüße :-)
Da ich nicht weiß ob es in so kleinen Größen schon einen Unterschied macht von der Fersenform, habe ich einfach ein Paar mit Fersenwand und ein Paar mit der "Bumerangferse" gestrickt.



Damit sich die kleinen Socken nicht so alleine fühlen, wird ein großes Monster mitreisen. Von Kopf bis Tischplatte mißt es 18 cm! Gestrickt ist es nach der Anleitung "Gotta Love Me Monster" von Kimberly Kwon (kostenlose Anleitung). Augen und Mund sind sicherheitshalber aufgestickt damit sich nichts lösen kann.



Da bin ich gespannt auf die Rückmeldung von der kleinen Frau C.!

Kommentare:

  1. Wie niedlich!!!

    Sowohl Socken als auch Monster :)
    Da wird sich aber einer freuen, da bin ich mir sicher!

    Besten Gruß,
    tofu

    AntwortenLöschen
  2. Winzsocken - niedlich
    Ich finde auch bei Minisocken die Bumerangferse nicht so toll. Bei meinm Sohn sind die alle immer gerutscht. Die mit Fersenwand hatte ich persönlich lieber

    lg Martina

    AntwortenLöschen