06 März 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2012

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Ich hab mich seit neuestem mal an Toe-Up-Socken probiert und finde das ganz herrlich, weil mir nie mehr das Garn ausgehen kann. Ich bin mit meinen zwei bisherigen Exemplaren auch eigentlich soweit zufrieden, nur die Ferse gefällt mir noch nicht so richtig, weil da kleine Löcherchen entstehen.

Deshalb meine Frage:
Wie strickt ihr bei euren Toe-Up-Socken die Fersen am liebsten?


Ich achte darauf, dass ich beim Zusammenstricken der Maschen an der Fersenwand den Faden fest anziehe. Auf der rechten Seite arbeite ich ein wenig anders: in der Rückreihe lasse ich das Zusammenstricken weg, wende, und stricke dann erst die Fersenwandmasche mit einer Zwickelmasche rechts zusammen. Faden wieder fest anziehen, und weiter.

Gegen Löcher am Ende der Fersenwand stricke ich die letzten Abnahmen wieder in der Runde.

Kommentare:

  1. danke für deine Antwort.
    Meine ersten Toe-Up Socken stehen schon auf der Tapete und wenn ich dann zur Ferse komme, werd ich nochmal bei dir vorbeischauen.
    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    ich stricke die Bungerang-Ferse. Die ist sehr einfach und kann wird von oben oder unten gleich gestrickt. Eine super-tolle und einfache Anleitung dazu findest Du hier:

    http://www.coatsgmbh.de/Stricken/Howtos/Socken+stricken.htm

    viele liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen