14 Dezember 2011

Dinkel-Zimtwaffeln



Zutaten:
75g (milchfreie) Margarine
40g Agavendicksaft
1 Ei
125g Dinkelmehl
2TL Zimt (= 3g)

Die Zutaten verkneten und in ein spezielles Zimtwaffeleisen geben. Pro Feld etwa einen Teelöffel Teig geben, schließen und einige Minuten bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen. Auf einem Rost auskühlen lassen und den "Bruchkanten" gemäß in Stücke brechen.

Die Teigmenge reicht für 3 Füllungen, also 24 Waffeln. Wer gleich mehr backen will, vervielfacht entsprechend die angegebenen Mengen.

Wer es besonders zimtig mag, kann auch noch mehr Zimt nehmen :-)



Dazu paßt wunderbar eine heiße Schokolade, in meinem Fall mit "Dinkelmilch".

Kommentare:

  1. Anonym14.12.11

    mmmmhhh sieht lecker aus :-) sag mal wie schmeckt den die Dinkelmilch? Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Genau genommen heißt es "DinkelDrink" und ist von Alnatura. Es gibt auch noch andere Marken, aber da mir die schmeckt probiere ich gar nicht weiter :-)

    Das Getränk selbst schmeckt "getreidig". So pur finde ich es eher langweilig (da habe ich mich mittlerweile gut an Leitungswasser gewöhnt, das brauch ich dann auch nicht extra im Beutel nach Hause schleppen).
    Aber heiß mit Kakao - SUPER!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen