30 November 2011

Kaum macht man Pläne...

...welche Mustersocken man von der langen Liste endlich stricken möchte, schon kommen sie von allen Seiten und wollen handgestrickte Socken. Wirklich überrascht hat es ich nicht, das war schon öfter so :-)



Die Wolle bekam ich auch gleich in die Hand gedrückt. Einmal querbeet über die aktuellen Regia-Kollektionen.

28 November 2011

Vorfreude: Meridian Socks in der Interweave Accessories 2011

Gerade gesehen: die Vorschau der Interweave Accessories 2011 ist da, und damit kann ich nun endlich ein lange gehütetes Geheimnis lüften: Die "Meridian Socks" sind von mir!





Wie man vielleicht erst auf den zweiten Blick sieht, haben diese Socken scheinbar keinen Zwickel. Natürlich ist er da, er versteckt sich in den Bändern die von der Fersenwand zur Mitte laufen um dort auf dem Mittelstreifen einen Zopf zu bilden.

Das Heft ist ab dem 6. Dezember erhältlich, in Deutschland wahrscheinlich etwas später. Außerdem kann man sich auch die digitale Ausgabe im Interweave-Shop kaufen (das ist günstiger als sich das Heft aus der USA schicken zu lassen, und es ist günstiger als sich in einem deutschen Shop das Heft zu kaufen... außer man hat eben gerne ein Heft in der Hand!).

Leider wird es diese Anleitung zunächst nur auf englisch geben. Ich plane aber die Anleitung auch auf Ravelry zugänglich zu machen sobald die Erstveröffentlichungsrechte ablaufen. Darauf müssen wir alle aber in Jahr warten... das ist doch DIE Gelegenheit sich mal an eine englischsprachige Anleitung zu trauen!

Neu: Shrug



Mir spukt die Idee eines tunesisch gehäkelten Shrugs im Kopf rum. Von oben gehäkelt, Raglan, nahtlos, mit Rippen-Strick-Bündchen...

Im Bild zu sehen ist der inzwischen dritte Versuch. Mangels Anleitung versuche ich mich an eigenen Maßen.... ich glaube jetzt paßt das Teil. Bei den vorherigen Versuchen war die Oberkante des Rückenteils zu schmal und das Ganze saß dann zu hoch.

Und ja, das ist eine tunesische Nadel im KnitPro-Baukastensystem.... bei den Stricknadeln wehre ich mich ja dagegen (mal ganz abgesehen davon daß das System auch erst ab 3mm funktioniert). Aber bei den tunesischen Häkelnadeln finden sich sonst nur die 30cm langen, starren Nadeln. Und da man eh einen dickeren Haken braucht als beim Stricken, paßt das von der Größeneinschränkung dann doch wieder.

Von Addi gibt es ja auch so ein Baukastensystem. Das fängt allerdings erst bei 3,5mm an, und soweit ich das erkennen kann gibt es die Haken auch nur als ganzes Set. Alles Gründe für mich doch auch mal Holznadeln ins Haus zu lassen :-)
(bei den Stricknadeln schwöre ich aber immer ncoh auf Addi Feinstrick und die Stahlnadelspiele :-) )

Fortschritt: Jackendings



Der Zopfstreifen ist fast fertig. Ich versuche es mal "anzuprobieren" ob die Länge richtig ist für mich. Im derzeiteigen Stadium sieht es ja mehr aus wie ein Schal :-)

Fortschritt: Heelix-Fersenwand-Socken



Das Ende ist in Sicht :-)

24 November 2011

Dinkelwaffeln (mit und ohne Ei)



Dieses Rezept ist für 2 Waffeln, ideal für zwischendurch. Und wer Gäste hat, nimmt einfach ein Mehrfaches davon!

Das Rezept ist weizenfrei, aber nicht glutenfrei. Es werden keine Milchprodukte verwendet und kein Industriezucker.

Zutaten:
75g Dinkelmehl
15g Agavendicksaft
35g Pflanzenöl
50g Wasser
1 Ei
1/4 TL Weinsteinbackpulver
Messerspitze Vanille

Zunächst alle Zutaten bis auf das Mehl gut verrühren. Das geht auch wunderbar mit einem Löffel (spart das Reinigen des Rührgerätes). Dann das Mehl zugeben und nur soviel Rühren bis alles vermischt ist. Nacheinander 2 Waffeln backen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Tip: zuerst das Waffeleisen einstöpseln. Bis der Teig gerührt ist, ist es heiß genug :-)

Und weil vorher schonmal die Frage nach dem Agavendicksaft aufkam: den bekommt man im Reformhaus, bei Alnatura, je nach Sortiment in Bioläden und auch bei Globus oder dm. Alternativ kann man auch Honig verwenden, allerdings kenne ich mich da mit den Mengen nicht aus.


Nachtrag: und hier kommt noch die Variante ohne Ei:

75g Dinkelmehl
15g Agavendicksaft
40g Pflanzenöl
60g Wasser
1/4 TL Weinsteinbackpulver
Messerspitze Vanille

Zubereitung wie oben.

23 November 2011

Gefärbt und Pläne

Ich habe wieder gefärbt:



Einen Berg Wolle, nämlich ganze 600 Gramm. Diesmal ist es auch recht gleichmäßig geworden, ohne diese ganz hellen Stellen die manchmal keine Farbe abbekommen :-)

Das Garn stammt wie alle meine Färbewolle in letzter Zeit vom Wollschaf. Verplant ist es auch schon für ein Jackendings:



Diese Jacke geht hinten nur bis etwa Taille. Der Zopfstreifen wird gerade gestrickt und "klappt" über den Armel schräg nach vorne. Dann werden in verschiedene Richtungen noch Blenden und ein Megakragen angestrickt.

Beim ersten Blättern in der Online-Ausgabe des Heftes "Fatto a Mano 184" von Lang ist mr die Raffinesse gar nicht aufgefallen. Aber jemand von meiner Blogliste (weiß nicht mehr wer...) hatte auf den Bloghbeitrag von Birgit [eta: Link funktioniert jetzt, danke für den Hinweis!], die ich bisher nicht kannte, verlinkt. Sie beschreibt die Strickweise etwas genauer und man sieht auch Bilder von der Konstruktion. Da hat es mich dann gepackt!

Natürlich ist mein Garn dünner und ich mußte etwas umrechnen. Zusätzlich will ich noch unter den Armen extra Maschen anschlagen, wie bei einem "Raglan von oben". Das dürfte die Paßform noch etwas verbessern und dann ist die kleinste Größe auf jeden Fall auch weit genug. Die Größenauswahl ist da nämlich schwierig, da man nur das Maß der oberen Kante hat um sich zu orientieren...
Und da das Teil hinten absteht (man sieht es auf dem Bild oben), will ich an der unteren Blende Maschen abnehmen um das zu vermeiden. Da muß ich aber mal abwarten bis ich den Zopfstreifen gestrickt habe und wie sich das Teilchen dann faltet. Im Kopf kann ich mir das nämlich nicht vorstellen und so weiß ich auch nicht wieviel da weg muß/darf.

Angeschlagen: Heelix zum Zweiten

Nach dem ersten Versuch der Heelix-Socken dachte ich mir, das müßte doch auch mit einer Fersenwand gehen. Und das probiere ich jetzt aus:



Ich weiß nur nicht wie hoch die Fersenwand sein soll, da die Heelix-Ferse ja auch etwas an Höhe hat. Hier habe ich einfach mal 20 Reihen gemacht, also 10 Zwickelmaschen pro Seite.

20 November 2011

17 November 2011

Fertig: Shirts



Voila, 4 neue Shirts!

Die weißen Streifen an den Kanten sind Soluvlies. Das fasse ich beim Säumen mit damit sich der Stoff nicht dehnt. Beim Waschen verschwindet das Vlies.

Den Schnitt habe ich selbst konstruiert unter Anleitung dieses Buches. Besonderheiten sind eine starke Taillierung, zusätzliche hintere Abnäher und vordere Brustabnäher. Die Ärmelkugel habe ich allerdings einen Zentimeter flacher gemacht als die Konstruktion vorgibt, da sonst dort der oberste "Zipfel" hochsteht.

Fertig: Socken



Fertig sind die Socken aus dem selbstgefärbten "High Twist"-Garn. Gestrickt habe ich mit 2,25mm (statt 2,0) und 56 Maschen (statt sonst 60). Allerdings habe ich meine üblichen 50 Runden auf 10 cm gebraucht, und so wiegen die Socken stattliche 90g! Da ist nicht viel Luft für Muster...

15 November 2011

Schlag auf Schlag...

... gibt es noch mehr neue Anleitungen!

Vor wenigen Tagen sind die Surprises von Knitty online gegangen. Und seit heute ist die neue Ausgabe von Twist Collective online! Und da meine Berlin-Anleitungen endlich online sind, heißt das auch daß es die neue Ausgabe von Tangled gibt.

Die verstrickte Dienstagsfrage 46/2011

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Wie lange strickt ihr denn schon? Habt ihr erst vor kurzem angefangen, strickt ihr schon ein paar Jaehrchen, oder sogar schon Jahrzehnte?
Wer (oder was) hat euch zum Stricken gebracht? Und wo habt ihr es gelernt? Hattet ihr einen "Strick-Hiatus", d.h. habt ihr fuer ein paar Jahre unterbrochen, und dann wieder angefangen, oder strickt ihr, seit ihr es koennt. Und was ist das erste Stueck, dass ihr gestrickt habt?


Angefangen habe ich zu Grundschulzeiten. Damals strickte meine Mutter noch die Pullis für mich, und irgendwann hatte ich dann mal gefragt ob sie mir zeigen kann wie das geht. Kurze Zeit später hatten wir dann auch tatsächlich noch Handarbeitsunterricht - da weiß ich noch daß wir einen Teddy stricken "mußten". Wie es dann genau weiterging weiß ich nicht mehr. Im Teenageralter jedenfalls habe ich dann angefangen meine Pullis selber zu stricken und mir auch noch andere Techniken beizubringen aus Büchern. Internet war damals noch nicht so verbreitet.... wäh was hört sich das alt an!
Etwa Ende 2001 habe ich mir dann noch das Nähen beigebracht. Da hatte ich mehrere Jahre nicht wirklich gestrickt sondern die Maschine rattern lassen. Dann kam das Stricken wieder mit aller Macht zurück. Es ist mein liebstes Hobby - Nadeln und Garn schnappen, ab auf die Couch und entspannen!

14 November 2011

Anleitung: Berlin Kollektion

Eeeeendlich kann ich euch nun auch die deutsche Version der Berlin-Socken zur Verfügung stellen!



Und für die kommende kalte Jahreszeit habe ich passend dazu auch noch eine Anleitung für Handschuhe und eine Mütze geschrieben!



Die Mütze hat ein Saumbündchen damit die Ohren auch richtig warm haben.



Die Handschuhe gibt es als fingerlose "Handwärmer" und als Fäustlinge.




Und hier noch der Link zur Übersicht meiner Anleitungen bei Ravelry (auch für Nichtmitglieder zugänglich!). Dort findet ihr auch mehr Informationen zu den Größen.

10 November 2011

Teaser II

Das passende Projekt zu den noch-geheimen-Handschuhen:



Bald!

Zapping

* Man unterschätze nicht die Kraft feiner Haare wenn sie sich zu einem Knoten zusammenballen - dann reißen sie (mal wieder) einen Zinken aus dem Kamm.

* Man kann ein Zopfmuster so oft stricken daß man es auswendig kann.

* Honigmarzipan ist echt lecker! Und weil kein Industriezucker drin ist zählt es gar nicht als "Süßigkeit" und ich kann davon so viel essen wie ich will *hihi*

* Von Tangled ist leider immer noch nicht die neue Ausgabe online. Die deutsche Version meiner Berlin-Socken muß leider noch warten... dafür kann man schon erste Informationen bei Ravelry sehen von den neuen Anleitungen der nächsten Twist Collective... aber noch ohne Bilder. Die neue Ausgabe ist wohl nicht mehr weit!

* "was bin ich aufgekratzt!" hat bei einem Neurodermitis-Schub seine ganz eigene Bedeutung... kurzfristig Linderung verschaff eine neue Creme...

* Mein Autolein hat Winterreifen drauf und Frostschutz drin... bereit für die kalte Jahreszeit!

* Ein heißer DinkelDrink mit etwas Kakao ist echt lecker!

07 November 2011

Teaser



Das Muster auf der Rückseite ist noch ein Geheimnis, aber nicht für lange... schließlich steht der Winter vor der Tür!

04 November 2011

Angestrickt



Und die nächsten Socken sind schon auf den Nadeln! Dies ist eine Färbung von mir auf einem dieser "High Twist" Garne. Das Gestrick ist sehr klar und Zöpfe müssen damit fantastisch aussehen. Leider haben diese Garne nur 365 Meter auf 100g, so daß es dann mit Zopfsocken schwierig wird (jedenfalls wenn man mit 100g auskommen will...).

02 November 2011

Gefärbt

Zwei neue Färbungen für geheime Projekte. Eines davon kann ich hoffentlich noch dieses Jahr zeigen...


dezentres grau auf Merino 16/4


wunderschön fleckiges blaupetrol das sich nicht farbtreu einfangen lassen will, gefärbt auf MerinoSeideKaschmir 12/3

(alle Garne vom Wollschaf)

Fertig: Herrensocken



Gr 42/43
Regia "Quattro"