18 Oktober 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 42/2011

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Wie es die verstrickte Dienstagsfrage ja schon sagt: "eine Frage fuer die STRICKblogger" ist ja davon auszugehen, dass ihr alle strickt. Nur: wer von euch wird ab-und-zu dem Stricken "untreu" und froent anderen, garn- oder wollverarbeitenden Hobbies? Z.B. haekeln, sticken, knuepfen, weben, spinnen? Was macht ihr, und warum? Und warum betreibt ihr es nicht ganz so leidenschaftlich wie die Strickerei?

Gelegentlich spinne ich, selten wird gehäkelt. Die Nähmaschine wird des öfteren mal bewegt. Ein unbeendetes Stickbild (Kreuzstich) liegt schon monatelang in der UFO-Ecke. Und Occhi-Schiffchen sowie ein Klöppelkissen sind in den Schränken verstaut. Mit dem Weben habe ich bisher nicht angefangen, reizt mich aber auch.

Meisten stricke ich jedoch, da ich das wunderbar zum Abschalten machen kann. Da muß ich nicht groß nachdenken und - außer bei Mustergestrick - auch nicht so genau hinschauen. Und ich kann bequem auf dem Sofa lümmeln. Das alles können mir die anderen Techniken nicht bieten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen