30 Juli 2011

Frühchenstricken



5 Decken von mir, und Mutti ist im Söckchenfieber: 15 Paar!

Die Sachen gehen wie immer an die Privatinitiative Frühchenstricken.

28 Juli 2011

Steffisocken



Ein Strang der Tauschwolle - übrigens eine 100% Merino von Isaarwolle (Ebay) - hat sich bereits in Socken verwandelt. Trotz einer Lauflänge von 400m/100g habe ich mit 2mm-Nadeln eine viel feinere Maschenprobe als sonst und mußte auch 8 Maschen mehr nehmen. Die Socken gefallen mir richtig gut, wiegen aber stolze 94 Gramm!

Die Farbe ist ürigens nicht getroffen. Meine Kamera hat sie als "blau" aufgenommen, in Wirklichkeit ist es aber ein kräftiges blaupetrol. Auch mit dem Bildbearbeitungsprogramm konnte ich das nicht "hinbiegen"...

26 Juli 2011

Anleitung: Berlin



Diese Socken spielen mit Flächen in glatt-rechts und glatt-links, die durch verkreuzte Maschen noch betont werden. Ein eher schlichteres Design, das aber durch die gespiegelten Socken nicht langweilig wird.

Diese Socken werden von oben gestrickt, dadurch ist die Fußlänge gut anpaßbar.

Soweit ist es diese Anleitung nur auf englisch, da sie im Online-Magazin "Tangled" veröffentlich werden. Eine deutsche Version soll es geben wenn diese Ausgabe ins Archiv geht (also wenn die nächste Ausgabe im Herbst erscheint).

Link zur Seite bei Tangled

25 Juli 2011

Gefärbt



Links nochmal ein Tauschstrang - beim Wickeln kam mir die Wolle irgendwie dicker vor. Und als ich die Fädchen des Garnes gezählt hatte, kam ich auf 7 statt 5 - das Garn ist wirklich dicker! Es sollte trotzdem knapp für Socken meiner Größe reichen.... oder ich "stückele" gleich an, zB Ferse, Bündchen, Spitze mit einem anderen Garn.... wir werden sehen. Jedenfalls habe ich das Garn vor dem Färben speziell gewickelt so daß das Garn von selbst längere Streifen bildet.

Das Knäuel rechts ist ein schönes dunkleres Fuchsia mit kleinen Unregelmäßigkeiten geworden. Ich hoffe auf dem Bild erkennt man auch, daß kleine Stipsel in schwarz drin sind. dafür habe ich einen seeeehr langen Strang gewickelt, so daß das Schwarz nur alle paar Runden auftauchen sollte.

Tour de France 2011 - Rückblick

Mein Ziel "jeden Tag zu spinnen" habe ich erreicht - wenn auch nur knapp. Letzten Freitag habe ich gerade angefangen als ich unterbrohen wurde und dann auch den Rest des Abends nicht mehr dazu kam. Nach strenger Definition habe ich ja "gesponnen"... aber da ist auch noch Joker Nummer drei, also paßt es insgesamt wieder.

Gerne hätte ich noch Strang Nummer 2 (von 6) während der Tour fertig gemacht. In letzter Zeit habe ich aber meine Gedanken eher beim Sockenwollfärben :-)

21 Juli 2011

Tour de Fleece 2011 - Tag 20



Spule Nummer 5 ist immer noch in Arbeit... aber seit das Spinnen am Freitag wegen Migräne und auch noch am Montag wegen "keine Zeit" weggefallen ist, ist irgendwie gerade die Luft raus...

20 Juli 2011

Anleitung: Jerseymütze



passend für Kopfumfang 54-57cm
fertiger Umfang der Mütze 53cm

Hinweis: man kann das Schnittmuster auch vergrößern oder verkleinern um noch weitere Größen zu bekommen. Auch die Länge kann problemlos verändert werden.

Tip: Die Mütze eignet sich auch als „Chemomütze“ und kann gerne gespendet werden. Eine Möglichkeit ist die Aktion “Chemohut macht Mut“ von Andrea Biegel.

Material
Jerseystoffe mit Elasthan-Anteil
Nähgarn
Schere, evtl. Rollschneider mit Schneidematte

Das Schnittmuster
Das Schnittmuster für 1/4 der Mütze verbirgt sich hinter diesem Link. Zur Kontrolle der Größe sind 2 Linien mit einer Länge von 10cm eingezeichnet.
Diese Vorlage ausdrucken, dann auf Schnittmusterpapier oder Folie abpausen und „spiegeln“. Dann noch die Nahtzugaben von 7mm (Füßchenbreite) zugeben. Die Saumzugabe beträgt 3cm. An einer Seite keine Zugaben machen, denn die Mütze wird im Stoffbruch zugeschnitten.

Das fertige Schnittmuster sollte dann so aussehen:




Der Zuschnitt
Den Stoff in den Bruch legen. Dort das Schnittmusterteil anlegen und zuschneiden.
Tip: besonders gut kann man die Mütze mit einem Rollschneider zuschneiden.



Auseinander gefaltet sieht es dann so aus:




Das Nähen
Hinweis: Nahtzugaben sind 7mm, das entspricht der Füßchenbreite.

Zunächst die Naht zwischen den „Dächern“ Nummer 1 und 2 sowie bei 3 und 4 nähen. Dafür je 1/4 der Mütze zur Mitte umfalten, rechte Stoffseite innen. Beim Nähen oben an der Spitze beginnen und wie einen Abnäher nähen.



Anschließend die Mütze zur Hälfte falten, rechte Seite innen, und die Nahtzugaben der Quernähte auseinander legen. Die Naht steppen, dabei an der unteren Kante beginnen und am anderen Ende wieder wie bei einem Abnäher enden.



Nun die Mütze nach rechts wenden. Die Saumzugabe 3cm breit nach innen umschlagen, dabei auch wieder die Nahtzugaben der Quernaht auseinander lege (damit nichts drückt). Dann mit einem Zickzackstich festnähen.
Tip: Ich nehme gerne den 3-Stich-Zickzack, der ist besonders elastisch.



Schon fertig!

19 Juli 2011

Socken



Gr. 42/43 breit
Regia "Cross Over"

Mal extra (farblich) ungleich gestrickt :-)

Herr Robin

Letztens bei der Freundin zum Nähtreff.... mußte sich Herr Robin mal davon überzeugen ob wir das auch ordentlich machen. Und wo setzt sich das Katertier hin? Auf das einzige Stück Stoff auf dem Tisch :-)

Es herbstet...

... denn bei Lang gibt es schon die neuen Herbst-Winter-Garne 2011 zu sehen!

Für mich wäre da lediglich das Lace-Garn interessant, aber 25-Knäuel bedeuten jede Menge Fadenansetzen. Das kann ich bei Lace nicht gebrauchen...

18 Juli 2011

Gefärbt

Einen Teil der Tauschwolle wurde bereits gebuntet:



Der Strang oben wird glatt-rechts-Socken, dann weiß ich auch die Maschenprobe dieses Garnes und kann dann mit den beiden unteren Strängen, je 50g, die Double Heelix stricken.

Irgendwie ist es richtg cool, sich für ein bestimmtes Projekt die Wolle genau so zu färben wie man es braucht :-)

16 Juli 2011

Getauscht

Sandra (bloglos?) wollte einen Projektebeutel in Überraschungsfarbe...



...und ich habe dafür Färbewolle und ein paar Farbreste bekommen :-)



Danke für diesen Tausch :-)

15 Juli 2011

Tour de Fleece 2011 - Tag 14



Der erste Strang vom "Hasen" ist fertig!

51g, 221 Meter. Na wenn DAS mal nicht Sockenwollstärke ist :-)
(allerdings werden keine Socken davon gestrickt)

Und wie geplant wirkt das Garn durch das unregelmäßige grau auch sehr "lebendig". Nun muß nur der Rest auch noch so werden...

13 Juli 2011

Tour de Fleece 2011 - Tag 12



Das gezwirnte Garn hat es immer noch nicht von der Spule geschafft. Dafür ist Spule 4 fertig.

12 Juli 2011

Tour de Fleece 2011 - Tag 11



Spule 4 füllt sich!

Die verstrickte Dienstagsfrage 28/2011

Das Wollschaf fragt heute:

Ich sortiere gerade meine Strickbuchsammlung neu und finde kein wirklich logisches Ordnungssystem. Daher würde mich mal interessieren, wie andere ihre Strick-Fachliteratur organisieren.

Nach Autor? Nach Sachgebiet (Modellbücher, Mustersammlungen, Techniken)? Falls letzteres, was macht Ihr mit Büchern, die in mehrere Kategorien passen? Oder habt Ihr vielleicht ein ganz anderes System?


Soooo viele Bücher habe ich da nicht. Erstmal sortiere ich nach Hobby, also Stricken - Nähen - Spinnen.... Strickbücher würde ich dann weiter nach "Sachgebiet" sortieren. Passen sie nicht in eine Kategorie, könnte man solche Bücher doch einfach als eine weitere Kategorie "Gemischtes" zusammenfassen. Wenn ich sehr viele Bücher hätte, würde ich wohl in den "Unterkategorien" nach Autor sortieren.

11 Juli 2011

Tour de Fleece 2011 - Tag 10



Heute habe ich noch nicht gesponnen, das Bild zeigt das Ergebis vom Freitag. Da hatte ich noch gaaanz kurz ein paar Spinnnminütchen reingequetscht :-)

Fertig: Steffisocken



Punta Yarns "Merisock" mit wunderschönen "Stipsel" in schwarz. Ob man das so selbst färben kann...?

05 Juli 2011

04 Juli 2011

Fertig: Steffijacke



Eeeeeendlich! Die letzten Details haben mich mal wider aufgehalten...



...die Rückseite der Knopfblenden haben nämlich Bänder bekommen um ein Ausdehnen zu verhindern.



...Knopfdetail...



... und die Rückseite ist auch toll :-)

Eine wunderschöne Jacke, die auch nicht schwer zu stricken war. Die Anleitung heißt "Cassidy" und ich habe natürlich anderes Garn (Lana Grossa "Flora", wird nicht mehr produziert) und eine andere Maschenprobe verwendet.

Tour de Fleece Tag 3



Die dritte Spule ist fast voll!

01 Juli 2011

Tour de Fleece

Ich bin bereits zum dritten Mal dabei, aber ich glaube im Blog habe ich selten darüber berichtet - die Tour de Fleece startet morgen und läuft bis zum 24. Juli.

Was ist Tour de Fleece?
Das ist ein gemeinsames Spinnen parallel zur Tour de France, daher auch der Name. Man kann sich ein Ziel setzen wie "ich spinne meine 3 Vliese weg". Aber eigentlich geht es darum, einfach mal 3 Wochen lang jeden Tag zu spinnen.

Wo kann man mitmachen?
Bei Ravery gibt es eine Gruppe dazu - ich glaube für Nicht-Raveler gibt es da nix. Es gibt verschiedene Hauptgruppen, wie "Hauptfeld" bei dem alle dabei sind, oder "Sprinter" für Leute die gerne dünn spinnen. Außerdem kann auch jeder eine Gruppe selbst gründen - Handfärberinnen machen das gerne. Und es wird auch einen Tagesbeitrag geben wo man seine Fortschritte zeigen kann - und dort gibt es auch Preise zu gewinnen!

Was habe ich mir vorgenommen?
-Ich möchte jede Tag ein bißchen spinnen - da setze ich mir keine Mindestzeit, sonst fange ich erst gar nicht an :-)
-Da mir meine Handgelenke weh tun wenn ich zuviel spinne, habe ich schon länger meine tägliche Spinnzeit auf maximal eine Stunde täglich begrenzt. Außerdem werde ich bei der Tour auch an den Wochenenden nicht spinnen. Damit sollte ich gut durchhalten können.
-Bei der Tour de France gibt es zwei Ruhetage, an denen auch nicht gesponnen werden soll. Das mache ich anders: ich gewähre mir 2 "Joker" die ich beliebig einsetzen kann. Außerdem habe ich mir gedacht, wenn ich die Woche vor der Tour auch jeden (Wochen)Tag spinne, gibt's noch einen dritten Joker. Also heute nochmal spinnen, dann hab ich ihn :-)

Spinnzwischenstand
Projekt "Hase" (aka Angora-Merino-Mischung handgefärbt) läuft gut, bald ist die dritte Spule voll und ich kann den ersten Strang zwirnen!