24 Mai 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 21/2011

Das Wollschaf fragt heute:

Wie persönlich soll Deiner Meinung nach ein Strickblog sein? Bevorzugst Du reine Strickblogs, in denen allenfalls noch über verwandte Tätigkeiten (Spinnen, Weben, Färben etc.) berichtet wird? Wie stehst Du zu Berichten über die Familie, Beziehungen, Problemen, Kindern?
Magst Du Blogs, in denen noch von anderen Themen die Rede ist, die nichts mit faserigen Hobbies zu tun haben?


Wieviel jeder über sein Privatleben im Internet preisgibt, muß jeder selbst entscheiden. Es ist schön auch mal ein bißchen was "hinter" der Strickerin/Näherin zu erfahren, aber der Hauptgrund fürs Mitlesen bei mir persönlich sind eben die Werkeleien. Und ich mag es auch mal etwas abseits von den "typischen" Hobbies zu lesen, aber da kannman sich acuh schon mal einen neuen "Virus" einfangen :-)

1 Kommentar:

  1. Mich interessieren auch nur rein das Gestrickte. Die Kinder und Familiengeschichten interessieren mich nicht so, da ich diese Leute garnicht kenne.

    AntwortenLöschen