25 Januar 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 4/2011

Das Wollschaf fragt heute:

Was sind eigentlich eure Strickvorlieben? Strickt ihr lieber Kleinteile und Accessoires (also Socken, Handschuhe, Muetzen oder Schals) oder darf es was groesseres sein (z.b. Pullis, Jacken, vielleicht sogar Maentel)? Und warum? Wollt ihr mit euren Strickstuecken schnell fertig sein, oder das stricken dran so richtig geniessen?
Und wie sieht es mit eurer Vorliebe fuer Muster aus? Moegt ihr am liebsten li-re Muster (Rippen oder Perlmuster), oder Zoepfe und Aran-Muster? Oder hat es euch die Loecher-strickerei angetan?


Immer mal was anderes, gerne ein großes und ein kleines Projekt (damit ich auch unterwegs was zu stricken habe). Mustermäßig ebenso :-)

Frisch von der Leine

Bei Ravelry gibt es nun auch eine Gruppe zu meinen Designs. Ich bin ja mal gespannt wie viele sich da einfinden?!

24 Januar 2011

Anleitung: Savina

Für mein handgesponnenes Garn mußte es etwas Besonderes sein, und so habe ich ein weiteres Tuch entworfen.



Dieses Tuch kann aus jedem Garn, mit jeder Maschenprobe und zu einer beliebigen Größe gestrickt werden. Es ist besonders geeignet für Garne mit einem längeren Farbverlauf für die Hauptfarbe, oder auch für handgesponnene Garne.

Für ein Schultertuch aus Sockenwolle benötigt man 100g in bunt und 50g in der Kontrastfarbe.



Mehr Bilder und auch die Anleitung (auf deutsch und englisch) findet man auf der Anleitungsseite bei Ravelry, die auch für Nichtmitglieder zugänglich ist. Viel Spaß beim Nachstricken!

23 Januar 2011

Angefangen: Jacke

Vor der Erkältung habe ich bereits eine Jacke angefangen:



Das wird "Cassidy" aus Lana Grossa "Flora". Das Garn wurde letzten Herbst eingestellt. Diesmal habe ich es früh genug bemerkt um noch eine große Ladung davon abzubekommen. Das ist die Stelle an der ich mal ausdrücklich für den Stash plädiere: man stelle sich vor man hat sich ein suuuper tolles Garn ausgesucht, kauft es aber erstmal nicht weil man gaaaanz brav den Stash nicht noch vergrößern will... und dann ist es nicht mehr erhältlich! Also nee. Dann lieber einen großen Stash!

Natürlich kann ich keine Anleitung ohne Änderung belassen: das Garn hat eine feinere Maschenprobe und ich möchte mehr Taillierung, also habe ich quasi die ganze Anleitung neu ausgerechnet.

Angefangen: Socken

Neu auf den Nadeln sind Socken aus Lana Grossa Merino:

Fertig: Steffisocken





Die Anleitung ist von Cookie A. und nennt sich Django. Ich habe allerdings die Zöpfe nicht um die ganze Socke laufen lassen, so daß ich den Schaft für die Waden Richtung Bündchen verbreitern konnte.





Das Garn ist "Fortissima Alpaka" von Schöller&Stahl. Den Alpaka-Anteil sieht man auch direkt durch längere Haare die vom Garn abstehen. Meine Füße bemerken soweit aber kein Pieksen.

Übern Berg

Danke an alle die an mich gedacht haben! Die Stricknadeln klappen wieder, aber das Haare waschen war heute noch anstrengend. Nach einer Pause konnte ich dann aber Bilder aufnehmen von den Sachen die bereits vor der Erkältung fertig gemacht bzw. angefangen habe. Die gibt es nun gleich :-)

19 Januar 2011

Vorübergehend geschlossen

Frau Hobbyatelier ist kränklich erkrankt und zieht sich bis Ende der Woche in ihre Gemächer zurück.

Wäh.

17 Januar 2011

Frühlingsausblick

Erstmal ein Danke an eure Kommentare zu meinem Sockendesign :-)
Bei Ravelry haben mittlerweile bereits 5 Leute die Socken direkt angefangen, und fast 400 haben sich die Anleitung vorgemerkt. Das freut die Designerin :-)

Nun aber zum Stichwort "Frühling". Die ersten Hersteller haben ihre neuen Frühjahrsgarne online gestellt! Da hätten wir zunächst die neuen Garne von Lang und auch die neuen Hefte dazu . Gefallen würde mir "Lyon", ein Garn aus Seide und Leinen mit ordentlich Lauflänge. Der Preis tendiert allerdings wohl gegen 10€ und das ist mir definitiv zu viel. Höchstens für ein Kleinteil, aber da fällt mir gerade nix ein.

Dann hat auch Schulana die neuen Garne online. Das einzige was mir dünn genug wäre ist Seda-Mar, liegt preislich aber genauso wie das Seidengarn von Lang. Nö danke!

Außerdem sind auch die neuen Garne von ONline zu sehen. Mischungen aus Baumwolle, Leinen und Viskose finde ich gut, wäre auch für mich mal eine Abwechslung zu den reinen Baumwollgarnen. Aber die dortigen Garne sind mir viel zu dick.
Mit dieser Marke habe ich eigentlich auch ziemlich abgeschlossen, da es nicht so einfach ist die auch online zu kaufen. Einzelne Garne gehnt noch, möchte man aber zwei verschiedene bekommt man die so gut wie nicht in einem einzigen Shop. Da muß ich wohl nicht erwähnen wie ich den Markennamen finde...

16 Januar 2011

Anleitung: Maeva













Erschienen in der "Winter 2011"-Ausgabe vom Online-Magazin Knitty!

Die Socken werden von der Spitze gestrickt. Am Fuß verlangen die Verzopfungen ein bißchen Aufmerksamkeit. Der Zwickel sitzt an einer anderen Stelle und bringt ein neues Muster für den Schaft.

Die Anleitung wurde geschrieben für die Größe 36/37-38/39-40/41-42/43 mit einer Maschenprobe von 34 Maschen und 50 Runden auf 10cm. Es läßt sich aber auch auf andere Maschenproben und Größen anwenden. Für mehr Maschen einfach neben dem Muster mehr linke Maschen stricken. Die Länge läßt sich anpassen durch unterschiedliche Rapportwiederholungen. Nur der Beginn des Zwickels bezüglich des Musters muß stimmen.

Und noch der direkte Link zur Anleitung: Maeva.

Die Anleitung gibt es soweit nur auf englisch. Ich habe vor die Anleitung noch ins Deutsche zu übersetzen, kann diese aber erst im April mit der nächsten Knitty-Ausgabe online stellen.

15 Januar 2011

Stricken für den guten Zweck



3 Mützen aus Sockenwolle, 2 weitere Deckchen für Frühchen, und von meiner Mutti ganze 14 Mützchen!

Die Sachen gehen an Hut-macht-Mut und Frühchenstricken.de

13 Januar 2011

Neue Maschenmarkierer



Die Perlen bekam ich über die europäische RAK Gruppe bei Ravelry :-)

11 Januar 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 2/2011

Das Wollschaf fragt heute:

Gehoert ihr zu den StrickerInnen, die immer nur an einem Projekt arbeiten, oder liegen mehrere angestrickte Projekte in eurem Strickkorb/eurer Stricktasche/eurer Strickkiste? Wenn ja, woran liegt das? Weil ihr der Wolle nicht widerstehen konntet, oder Abwechslung braucht beim Stricken? Und was sind das gerade fuer Projekte?

Ich versuche mich auf wenige Projekte zu beschränken. Wenn es zu viele sind, kommt es mir vor als käme ich gar nicht vorwärts. Meistens habe ich was großes und was kleines auf den Nadeln, oder zwei kleinere Projekte. Die kleinen Projekte (Socken...) kann man ja auch wunderbar mitnehmen, mit den großen geht das nicht so leicht.

09 Januar 2011

Fertig: Auftragssocken

Und schon hüpft das nächste Paar von den Nadeln: dezente Herrensocken in... nein nicht schwarz, dunkelgrau :-)



Regia Merino


Von diesem Garn habe ich ja auch was für mich auf Lager. Vielleicht sollte ich da mal ein Paar für mich stricken. Das Gestrick fühlt sich nämlich sehr schön weich an :-)

05 Januar 2011

Winter

Angefangen: Steffisocken



Muster: Django von Cookie A.

Garn: Fortissima Alpaka

Änderungen: feinere Maschenprobe und meine übliche Wadenerweiterung (6 Maschen), daher unterbreche ich den durchgehenden Musterstreifen zwischen hinteren Zopf und der Seite

04 Januar 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 1/2011

Das Wollschaf fragt heute:

Wie lange braucht ihr im Wollgeschäft, um ein Garn für ein Projekt auszusuchen? Nehmt ihr dann noch "Kollateraleinkäufe" mit, also Garne, die nebenbei mit in die Tasche springen? Wie lange haltet ihr euch in Online-Shops auf, ebenfalls, um nach geeignetem Garn für ein Projekt zu suchen? Und wie steht es da mit den Zusatzmitnahmseln?

Ähem. Kommt drauf an. Und "Kollateralkäufe" finde ich gar nicht schlimm :-)

03 Januar 2011

Fertig: Auftragssocken

Eigentlich sind es zwei Paar - das erste sind einfache schwarze Socken, da erspare ich mir ein Bild. Nummer zwei sind diese:



Heute mal Außenaufnahmen :-)

Regia Merino Color 9328
Gr 38/39