17 November 2010

Reversible Quilt: Zuschnitt



8 Rückseitenstoffe in lila, je 5 Quadrate zu 20x20 cm

12 Vorderseitenstoffe in blau, Streifenbreite 6cm
Man könnte die Streifen alle an einem Stück lassen und nach dem Annähen erst abschneiden. Mit meinem eher kurzen Lineal habe ich mir aber keine geraden Streifen zugetraut und so habe ich die Streifen gleich in drei Längen zugeschnitten (11, 20 und 29cm). Nahtzugabe ist hier Füßchenbreite.
Pro Länge und Design habe ich 7 Streifen, wobei ich aber pro Design insgesamt nur 20 Streifen brauche. Daher habe ich bei je 4 Designs einmal einen kurzen, mittleren oder langen Streifen weggelassen *kompliziert*.

40 Quadrate 20x20 cm aus Vlies (249 von Freudenberg)

Was noch fehlt sind die Streifen zwischen den Quadraten. Die werden für die Vorderseite 2x 1cm (Nahtzugabe) plus 2 cm (Streifenbreite) = 4cm breit. Die Streifen für die Rückseite werden per Maschine nur einseitig angenäht, die zweite Seite wird per Hand angenäht. Deshalb sind diese Streifen 2x (1cm = Nahtzugabe plus 2cm = Streifenbreite) = 6cm breit. Wie genau diese angenäht werden möchte ich in eiem späteren Beitrag mit Bildern erklären.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen