26 Oktober 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 43/2010

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Welches Wetter animiert Euch am ehesten zum Stricken? Bist Du eher "Regenstricker/in" oder "Sonnenstricker/in" – "Nebelstricker/in" oder "Sonnenuntergangsstricker/in"? Oder ist Dir das Wetter beim Stricken schnurzpiepegal?

Das Wetter ist mir sowas von egal beim Stricken :-) nur im Hochsommer rutscht das Garn nicht so über den Finger.... aber gestrickt wird trotzdem.

1 Kommentar:

  1. Anonym26.10.10

    Stricken macht natürlich am meisten Spass, wenn´s draußen kalt
    und ungemütlich ist und Frau, nach
    getaner Arbeit, sich so richtig schön mit ihrem Strichzeug in die
    Couch kuscheln kann.
    Aber wann braucht man die warmen
    Strickteile? Genau im Winter, also
    vorarbeiten, auch schon im Sommer.

    AntwortenLöschen