02 September 2010

Mützen für den guten Zweck

Neben Frühchendecken stricke ich seit kurzem auch Mützen für die Aktion Hut-macht-Mut. Es gibt Anleitungen auf dieser Seite, es werden aber alle Arten von Mützen gerne genommen. Nur aus weichem Material sollten sie sein; Sockenwolle geht aber auch. Da kann man doch wunderbar Reste aufbrauchen!


Reste von meinem Pullover


Reste von der Mütze mit uni-Farbe

Ich stricke dabei in der "Spiraltechnik". Kurz gesagt verteilt man die Farben über die gesamte Runde. Dann strickt man mit einem Faden bis man auf den nächsten stößt. Mit diesem geht es dann weiter, aber ohne die Fäden zu verkreuzen! So hat man keinen Versatz beim Farbwechsel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen