09 August 2010

Ein Kreis aus positivem Karma

Bei Ravelry gibt es eine "Verschenke-Gruppe". Ich nenne sie so da ich keine passende knappe Übersetzung finde. Auf englisch heißt es "random act of kindness". Jeder kann eine Wunschliste einstellen, und jeder verschenkt nach seinen Möglichkeiten an andere Leute.

Da jede Menge dieser Leute gerne Projektebeutel hätten, habe ich kurzerhand nach Stoffen gewünscht. Da kam dann auch einiges an. Den Berg habe ich gleich zugeschnitten und farblich sortiert. Insgsamt werden es neun Taschen, die ich so nach und nach nähen werde. Und die fertigen Taschen werden dann verschenkt :-)



So sah der Stapel nach dem Zuschneiden aus. Der cremefarbene und türkise Stoff sind die Futterteile. Bei den Außenstoffen spanne ich euch noch ein bißchen auf die Folter. Drei davon kann ich euch aber schon zeigen:



Die blaue gefällt mir allerdings so gut, daß ich sie selber behalte. Für die beiden anderen picke ich mir zwei Leute aus der Gruppe, die sich dann daran freuen können - und ihre Freude vielleicht mit weiteren Geschenken in der Gruppe weitergeben :-)

Und wer selber nähen kann, findet rechts in der Seitenleiste die Anleitung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen