29 Juni 2010

Angeschlagen



Wie man (hoffentlich) erkennt, wird es diesmal ein Raglan von oben. Dazu kommt ein Streifenmuster. Ich verwendet diesmal den Farbübergang als Designelement. Damit eben jener Farbübergang an zwei Stellen ist, stricke ich pro Farbe eineinhalb Runden. So wechsle ich immer in der Mitte der Ärmel die Farbe, und päter dann an der Seitennaht. Zudem lcokert es auch das Streifenmuster ein bißchen auf.

1 Kommentar:

  1. Als Ringel-Fan muß ich gleich mal meinen "Senf" dazugeben: Sieht schon mal wieder sehr vielversprechend aus!
    Das fertige Teil wird bestimmt mal zum Lieblingspulli...
    :O)
    LG Diana

    AntwortenLöschen