14 April 2010

Dinkelbrownies

Gerade ging eine Backtestreihe erfolgreich zu Ende - endlich habe ich das richtige Rezept! Und diesmal ist es nicht ein halbherziger Kompromis wie bei den Maismehlrezepten, sondern richtig wirklich echt lecker (sagen sogar die "Normalesser" hier).



Warum sehen Bilder mit Essen bei mir eigentlich immer so grausig aus?


Dinkelbrownies

Besonderheiten:
- weizenfrei
- milchfrei
- nur ein Minimum an Industriezucker (in der Schokolade)



55 g Agavendicksaft (zB bei Reformhaus, Alnatura, Globus)
200 g Öl
150 ml Wasser
2 Eier
Prise Salz
250 g Dinkelvollkornmehl (zB Alnatura)
30 g Kakaopulver
1 gehäufter TL Weinsteinbackpulver
Messerspitze Vanille (zB Marke "Rapunzel", bei Alnatura)
60 g Raspelschokolade oder Schokostreusel etc

Alle Zutaten bis auf die Schokolade verrühren. Dann die Schokolade mit einem Löffel unterheben.

In eine gefettete Springform geben (ich nehme gerne die eckige) und glatt streichen.

Bei vorgeheizten 180° dann 25 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen in Stücke schneiden.

Variation:
Zusätzlich kann nach dem Auskühlen noch 80g erwärmte Kuvertüre darüber gegeben werden. Nach dem Festwerden in Stücke schneiden.

Kommentare:

  1. Anonym22.4.10

    Seit einigen Wochen schaue ich mir Deine HP an, ich bin begeistert, was Du so machst.

    Bitte erzähele mir mal, was

    Agavendicksaft

    ist. Sicherlich im Reformhaus zu bekommen?

    Lieben Gruß
    Kerstin aus Sottrum, Niedersachsen

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal danke :-)

    Dann zum Agavendicksaft: das ist der eingedickte Saft von Agaven, also Fruchtzucker. Die Konsistenz ist etwa wie klarer Honig.

    Man bekomt es im Reformhaus oder auch bei Alnatura. "Globus" führt diverse Artikel von Alnatura und kann dort auch zu bekommen sein.

    Alternativ kann man natürlich auch Honig oder Ahornsirup nehmen. Die Menge müßte man dann ausprobieren, da die Süßkraft evtl anders ist.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Anonym22.4.10

    Vielen Dank für Deine umfassende Erklärung. So bringt das Internet wirklich Spaß. Dein Chamäleon begeistert mich total. Hut ab!
    LG

    AntwortenLöschen