15 Februar 2010

Und gleich ans nächste Werk



Und mit den fertigen Socken konnte ich dann auch die schiefen Socken anfangen!

Also man beginnt am großen Zeh, nimmt erstmal auf beiden Seiten zu. Nachdem man am zweiten Zeh vorbei ist, werden nur noch an einer Seite Zunahmen gemacht; das entspricht der Außenseite des Fußes. Die andere Seite ohne weitere Zunahmen wird dann schräg und ergibt somit eine paßgenaue Spitze.

Auf die Ferse bin ich schon gespannt!

Das Knäuel auf dem Foto ist übrigens jenes was ich von Lana Grossa bekommen habe :-)

1 Kommentar:

  1. Ich bin gespannt auf Deine neuen Socken. Leider kann ich nicht genug englisch sonst würde mich dieses tolle Modell auch reizen.
    Gruss Stellina68

    AntwortenLöschen