02 Februar 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 05/2010

Das Wollschaf fragt diese Woche:

In letzter Zeit ist es öfter vorgekommen, dass ich fast am Ende des Wollknäuls "Wollsalat" habe. Ich habe mal von aussen das Garn abgerollt, aber auch von innen. Egal wie, es war immer ein Chaos und ich habe dann viel Zeit mit dem auseinandertüfteln verbracht. Meine Frage an euch. Ist euch das auch schon passiert und habt ihr eine Lösung gefunden, wie man es verhindern kann?

Wenn man von innen strickt, fällt das Restknäuel zwangsläufig zusammen. Strickt man von außen, kann es schonmal sein daß das "Innere" etwas Entwirrung braucht. Ich sage da nur: Wollwickler! Das gibt ein "salatfreies" Knäuel das nicht durch die Gegend hüpft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen