28 Januar 2010

Lösungsmöglichkeit

So, Garn ist alle für den Pulli, und auch wenn ich die Maschenprobe noch verwursten würde, würde es nicht reichen.

Nahckaufen möchte ich nur ungerne, denn die Portokosten wären das dreifache was das eine Knäuel kosten würde. Mal ganz abgesehen davon, ob ich auch nochmal die gleiche Partienummer bekomme.

Meine Idee: Ich hab ein Konengarn, daß einen Ticken dunkler ist als das verwendete Garn. Direkt angesetzt würde es doof aussehen. Aber ich könnte nochmal aufribbeln bis dorthin wo am Vorderteil das Patentmuster beginnt. Dann könnte ich intarsiamäßig den Patenmusterteil im dunkleren Garn stricken und den Rest im bisherigen Garn. Somit ist es dann ein "Designelement".

Eure Gedanken dazu?

Nochmal zu angucken ist hier ein Bild von Pulli.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen