30 Dezember 2009

Pflicht und Kür

Bisher habe ich ja schon alles geschafft was ich mir für "zwischen den Jahren" vorgenommen habe.

Aber gerade habe ich noch eins draufgesetzt: ich habe die Jacke zugeschnitten!

Ich habe einfach an einem normal Schnitt Quernähte eingefügt, einmal in der Taille und einmal an den Ärmeln. Die Teile unterhalb schneide ich um 90° gedreht zu, so daß dort die Streifen in die andere Richtung laufen. Und als Krönung bekommt die Jacke einen "Bürzel", also eine doppelte Falte die nicht eingebügelt wird und daher etwas absteht.

Und sogar Einlage und Futter sind zugeschnitten! Aber heute wird nicht mehr gebügelt.



Links der Mantelschnitt, rechts der Jackenschnitt (ohne Quernähte). Oben das Blaue ist das Futter für die Jacke. Eigentlich nehme ich gerne bunt bedruckten Blusenstoff, aber da war gerade nichts passendes im Laden zu finden. Beim Zuschneiden habe ich allerdings gemerkt, daß dieser Futterstoff nicht so flutschig und daher besser zu verarbeiten ist. Ausreichend Grund um "normalen" Futterstoff fürderhin zu nutzen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen