31 Dezember 2009

Guten Rutsch!

Ich melde mich wieder für ein paar Tage ab vom Internet - nicht komplett, Mails und Ravelry gehen immer :-) ansonsten wird fleißig gestrickt und ich bin im nächsten Jahr mit neuen Bildern wieder da.

30 Dezember 2009

Pflicht und Kür

Bisher habe ich ja schon alles geschafft was ich mir für "zwischen den Jahren" vorgenommen habe.

Aber gerade habe ich noch eins draufgesetzt: ich habe die Jacke zugeschnitten!

Ich habe einfach an einem normal Schnitt Quernähte eingefügt, einmal in der Taille und einmal an den Ärmeln. Die Teile unterhalb schneide ich um 90° gedreht zu, so daß dort die Streifen in die andere Richtung laufen. Und als Krönung bekommt die Jacke einen "Bürzel", also eine doppelte Falte die nicht eingebügelt wird und daher etwas absteht.

Und sogar Einlage und Futter sind zugeschnitten! Aber heute wird nicht mehr gebügelt.



Links der Mantelschnitt, rechts der Jackenschnitt (ohne Quernähte). Oben das Blaue ist das Futter für die Jacke. Eigentlich nehme ich gerne bunt bedruckten Blusenstoff, aber da war gerade nichts passendes im Laden zu finden. Beim Zuschneiden habe ich allerdings gemerkt, daß dieser Futterstoff nicht so flutschig und daher besser zu verarbeiten ist. Ausreichend Grund um "normalen" Futterstoff fürderhin zu nutzen?

Nachschnitt

Beim Nähen kann man zwar Nähte wieder trennen, aber ein Neustart wie beim Stricken (auch bekannt als "Ribbeln") geht nunmal nicht.

Ganz ein Neustart war nicht nötig, aber aufgrund des diagonalen Webmusters durfte ich die Hälfte von den Tascheneingriffen und Kragenteilen neu zuschneiden. Gut daß noch Stoff übrig war!

A Propos übrig: jetzt ist es nicht ganz 1,5 Meter was noch "übrig" ist. Das sollte-könnte-müßte noch reichen für eine Jacke. Doch welcher Schnitt?

Steffimütze :-)



Schööööön :-)

Ich glaub ich werd doch noch Mützenträger.... einfach zu stricken, sieht toll aus und ist auch noch "funktional": der doppelte Saum hält die Öhrchen schön warm und durch die Mehrweite passen auch hochgesteckte Haare drunter :-)

Anleitung: Wurm
Material: Lana Grossa "Merino Extrafein"
2 Knäuel für die Mütze und noch etwas extra für die Bommel (nicht in der Anleitung)
Nadeln: 3mm am Bund, 3,5mm für den Rest



Übrigens gibt es im Bioladen in einer der nächsten Städte Dinkelbrezel *freu* und für den zugeschnittenen Mantel habe ich noch die "perfekten" Knöpfe gekauft.

29 Dezember 2009

Und wieder ribbeln

Nachdem ich ein Knäuel an der Mütze vestrickt hatte, habe ich sicherheitshalber nochmal anprobiert. Und die Mütze würde mir am liebsten vom Kopf hüpfen, dem Weg des geringsten Widerstandes hinterher.... also doch zu eng. Neustart mit 10 Maschen mehr!

Lästig, lästig dieses Ribbeln. Aber was bringt es wenn das Teil hinterher nicht paßt....

28 Dezember 2009

Die Mütze



Nach drei Versuchen dürfte die Größe jetzt hinkommen *hmpf* was aber nicht unbedingt an der Anleitung liegt. Es fehlt zwar die Definition was denn nun Größe S, M, L ist, aber Steffilein benutzt wieder dünnere Nadeln als vorgesehen und das Gestrick ist deeeeehhhhhnbar. Schließendlich stricke ich nun Größe M mit den dünneren Nadeln...

Die Anleitung gibt es hier (nur englisch) unter "Kollektion" und nennt sich "Wurm".

Interessanterweise auch wieder ein Querringelmuster wie beim Pulli.... mit vielen Runden in linken Maschen *seufz*.

Mantel

Genäht wird auch wieder :-)



Leider schlecht zu erkennen, aber das sind die zugeschnittenen Teile für einen Mantel. Oberstoff ist ein dickerer Wollstoff mit Diagonalmuster. Das Muster vom Futterstoff kann man wenigstens gut erkennen.

Den Schnitt habe ich mir wieder zusammengebastelt. Ausgangsbasis ist das Burda-Mode-Heft 09/2006 Modell 103/104. Damit habe ich mir schon eine Winterjacke genäht und weiß, daß man diesen Schnitt eine Nummer größer wählen sollte wenn man auch einen dickeren Winterpulli drunter anziehen will. Der Mantel hat aber eine Länge von 100cm und wird ein Einreiher. Außerdem bekommt er einen Stehkragen.

Und jetzt steht das leidige Einlage-Aufbügeln an...

Designer-Pulli

Endlichendlichendlich fange ich diesen Pulli an! Den will ich schon eine ganze Weile stricken :-)



Ich benutze wieder meinen selbsterstellten Schnitt für Shirts und Pullover und füge das Muster dazu :-)
Weil der Streifen im Halbpatent mit dem feinen Baumwollgarn (WollButt"Marlene") zu locker wurde, benutze ich falschen Patent. Außerdem mache ich die Ärmel nicht ganz so beulig.

Die Original-Anleitung gibt es online bei "Für Sie".

27 Dezember 2009

Versponnen



90g von 120g versponnen :-)

Nach dem Zwirnen sollen daraus Socken werden. Den Rest hebe ich mir auf und verarbeite ihn wohl mit anderen Resten oder Kleinmengen an gekauftem Kammzug zu weiterem Sockengarn :-)

Steffisocken



ONline "Emotion 2"
Nadel 2mm, 60 Maschen

Handschuhe



Fertig und bereits getragen :-)



Material: Lana Grossa "Merino Extrafein" ca 80g
Anleitung: Nach meiner 3-Finger-Handschuhe-Anleitung mit 48M für Gr L
Nadel: 2,5mm

An der Hand sind sie ein bißchen eng, 2 oder vielleicht sogar 4 Maschen mehr wären besser. Aber so verliere ich sie aufkeinen Fall ;-)

Noch eins :-)

Zurück aus dem Internet-Urlaub mit vielen Bildern :-)

Den Anfang macht ein weiteres Schäfchen, auf Wunsch gefertigt und auch gleich ausgezogen:

25 Dezember 2009

Dinkeldinkeldinkel!

Ich bin seit kurzen ja Dinkelfan *g* und probiere mich durch verschiedene Produkte.

Die Knabberbrezelchen (mit Sesam) sind super lecker. Auch Kekse gibt es, aber die zwei Sorten die ich gefunden habe und auch essen kann (ohne Nüsse!) finde ich nicht so der Hammer.

Ganz toll: die örtliche Bäckerei bietet Dinekbrot! Zwar nicht jeden Tag, aber immerhin. Und lecker ist es! Schön locker, mit Körner, so wie ich mir ein Brot vorstelle :-)

Mysteriös

Vor ca 2 Wochen habe ich einen Maschenmarkierer verloren. Am nächsten Tag erzählt mir meine Mutter, sie hat ihren Ohreing verloren und findet ihn ebenfalls nicht mehr.

Diese Woche fand ich dann meinen Marker wieder - in meiner Stricktasche! Am nächsten Tag erzählt Mutti, sie hat ihren Orring wiedergefunden - er steckte im Hausschuh!

Sachen gibt's...

24 Dezember 2009

Nennt mich Grinch

Ich feiere kein "Weihnachten", deshalb gibt es hier auch keine entsprechenden Grußworte. Ich hoffe das nehmt ihr mir nicht übel.

Was auch immer ihr über die Feiertage geplant habt, ich wünsche euch dabei viel Spaß und vor allem wenig Streß!

Mein "Plan" sieht vor, die angefangenen Socken zu beenden, die Handschuhe bald fertig zu haben und dann ein Mütze anzufangen. Als Großprojekt möchte ich endlich wieder einen Pulli stricken (der aber nicht bis Silvester fertig sein muß ;-) ). Dazwischen entsteht vielleicht noch das eine oder andere Schäfchen. Uuuund ich möchte einen Mantel nähen, oder zumindest mal anfangen. Stoff, Einlage und Futter liegen schon seit ein paar Jahren bereit *hust* und der Schnitt ist seit gestern auch endlich fertig. Fürs Wochenende ist wieder ein Nähtreff geplant, bei dem ich zuschneiden möchte.

Gleich anstricken!

Die Kuschelgarne kann ich nicht liegen lassen, da muß gleich was auf die Nadeln! Praktischerweise zunächst die Handschuhe.

(Waren da nicht noch Socken die ich angefangen habe?)



Es werden wieder Drei-Finger-Handschuhe. Die Baumwollvariante hat sich im Alltag bewährt, allerdings sind sie mir bei Minusgraden doch etwas kühl.

Ich zwinge die "Cool Wool" (auch bekannt als "Merino Extrafein" oder "Merino 2000") auf 2,5er Nadeln. So wird das Gestrick sehr fest, was aber Absicht ist da ich auf Windichheit hoffe.

23 Dezember 2009

Verwöhnt

Also mit Merino habe ich mich jetzt echt angefreundet :-)



Ein kleines feines Päckchen ist heute gekommen. Der Postler meinte schon "na da können Sie ja wieder stricken". Woher weiß der das nur??

*grins*

Die Wolle wurde ausgiebig befummelt und als weich definiert *lol*

Von links oben im Uhrzeigersinn hätten wir da:

Lang "Bebe", Merino Superwash, 50g=203 Meter
seltsames Knäuel... und da oben ein Fädchen rausguckt, sollte man es glaube ich in der Verpackung belassen und dort herausstricken

Lang "Baby Alpaka", 50g=170m
definitiv ohne Stichelhaare, weich weich weich!
leider etwas teurer

Lana Grossa "Merino superfein" superwash, 50g=160m
neutrales grau

Lang "Merino 150" superwash, 50g=150m
seeehhhr weich!!!
diesmal nicht lila *g* sondern petrol

geplant: Socken, Socken, Socken, Handschuhe und Mütze. Ja Mütze! Ich mag eigentlich keine tragen, aber manchmal muß/möchte frau auch mal winters draußen rumlaufen und dann gibt's kalte Öhrchen. Mal schauen ob ich die Mütze wirklich trage... aber besser eine haben und nicht anziehen, als eine brauchen und keine haben, richtig?

22 Dezember 2009

Renovierung

Gerade habe ich herausgefunden, daß auch Nichtravelrymitglieder meine Anleitungen über eine Zwischenseite von dort herunterladen können. Ich doch netter wenn auf den Datei-Hoster hingewiesen wird :-)
Daher überarbeite ich die Links, also nicht wundern wenn euer Feed-Reader anschlägt :-)

Derweil noch ein bißchen Unterhaltung:

Schafmania



Soooo süß! ich muß eine ganze Herde machen.... Schafe sind ja auch Herdentiere, richtig? Eins ist auch schon ausgewandert, und weitere werden folgen.

Die deutsche Anleitung kann man hier erwerben.

Natürlich geht es bei mir nicht ohne Änderungen: den Kopf habe ich anders herum gehäkelt, damit das schönere Ende (der Anfang) unten ist. Der Körper hat eine Zunahmerunde mehr bekommen und auch 3 weitere Runden zur Verlängerung (sonst wirkt der Kopf noch größer). Außerdem habe ich auch mal ein Schwänzchen probiert mit 6 festen Maschen.

Die Schnuffis sind übrigens gerade mal 5cm hoch und 7cm lang!

21 Dezember 2009

Pullunder



Diesmal nur schnell ein auf-dem-Boden-Bild....

Pullunder und Stulpen aus dem Heft Inspiration 134 von Schachenmayr, mit Originalgarn "Loanda" und Originalmaschenprobe...



Das Garn finde ich nicht so toll. Es ist ein Single-Faden, der gerne mal eine Fluse einer anderen Farbe dabei hat. Fast jedes Knäuel hatte einen Knoten, gerne auch mal nur wenige Meter nach Knäuelanfang oder -ende *bäh*

Aber wie schon gesagt, ich muß es nicht anziehen *g*

18 Dezember 2009

Das Schaf hat einem Namen...

... und zwar Liesel :-)

Danke an die "Patentante" ;-)

*wäh*

Wenn schon gleich zwei Brote mißlingen, sollte man nicht auch noch Haare färben. Na wenigstens ist es nicht fleckig - es hat sich nämlich nix getan!

17 Dezember 2009

Määäh!



Endlich! Das Knuddelschaf ist fertig.



Ein ganz schön faules Stück ;-)



Anleitung: Elton the Sheep

Mit 20 cm von Stirn bis Schwänzchen hat man richtig was in der Hand. Nur den Vornamen hat sie mir noch nicht verraten....

16 Dezember 2009

Ein Versuch

Die jahrelange *örks* Behandlung meiner Nahrungsmittelunverträglichkeiten muß sich irgendwann ja mal auszahlen. 1-2mal die Woche darf ich ja bereits Kuhmilchprodukte und Ei essen. Neu ist jetzt aber "alles außer Weizen" bei den Getreidesorten.

Na da muß ich doch gleich mal testen! Schließlich gibt es inzwischen diverse Dinkel-Produkte. Im Laden 1 allerdings nur mit Mandel, also auf zum nächsten Laden. Wo sind denn die Kekse? Na dann nehm ich eben die Knabberbrezel.

Inzwischen ist eine Stunde vergangen seit dem Biss ins erste Knabberteil - uns es geht mir gut. Super :-) da plündere ich doch beim nächsten Einkauf mal das Dinkel-Sortiment!

*freu*freu*freu*

Die neue BoMo...

... ist wesentlich besser als die vorherige Ausgabe. Die Texte zu den Modellen beschreiben auch mal Details und wollen nicht nur Seitenfüller sein. Ein konkretes Modell möchte ich nicht gerade nachnähen, aber vielleicht das eine oder andere Detail mal "abkupfern". Na geht doch :-)

Nicht-Abonnenten können hier schonmal reingucken.

15 Dezember 2009

Ballast abwerfen

Den in der heutigen Wollschaf-Frage erwähnten Allzweck-Tisch habe ich endlich entrümpelt. Jetzt kann man da echt wieder dran arbeiten! Zum Beispiel den Schnitt erstellen für einen Mantel, wofür der Stoff schon mindestens 2 Jahre hier liegt... allerdings habe ich darauf heute keine Lust mehr.

Es ist wirklich furchtbar mit mir und diesem Tisch... da wird draufgepackt bis ich nicht mehr dran arbeiten kann. Irgendwann packt es mich und es wird abgeräumt und aussortiert. Schon ein bißchen Messie... aber wehe jemand faßt meinen Stash an! *g*

Die verstrickte Dienstagsfrage 51/2009

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Ich wüsste gerne von Euch wo und wie Ihr Eure Wollvorräte aufbewahrt! Vielleicht könnt Ihr auch ein Foto davon zeigen!

Verteilt auf diverse Stellen - die Sockenwolle hat ein Regal, das Konengarn lagert untern großen Tisch (zum Arbeiten und Zuschneiden), auf den Konen sammelt sich das Pullovergarn. Und die Spinnfasern haben eine eigene Box, so ein Nylon-Faltdingens. Die steht da wo noch Platz war - weil ja die Pullovergarne den Platz überm Konengarn blockieren *gacker*

Nö, Foto vom Heiligtum gibbet nich ;-)

14 Dezember 2009

13 Dezember 2009

KALT!

Der Winter ist da, samt Schnee und Eis *bibber*

11 Dezember 2009

Steffisocken :-)



Ampersand (Ravelry-Link)

Nadel 2mm
handgesponnenes Garn :-)



Wieder mit Händchen, weil Handwäsche :-)

10 Dezember 2009

Gar nicht so einfach...

... die ausgelaufene Farbe in Pullovermenge noch zu bekommen. Laden 1 mußte stornieren weil garnix mehr da ist. Laden 2 hat noch 5 Knäuel und Laden 3 hat sich noch nicht gemeldet...

Wird wohl nix mehr mit diesem Pulli. Schade, die anderen Farben sprechen mich nämlich nicht so an.

Teenachschub

Wie gut daß AllMyTea gerade Wartungsarbeiten hatte als ich bestellen wollte. So kam ich nämlich zu MyTeaMix.

Die Zutatenauswahl ist zwar ein bißchen eingeschränkter, dafür bietet letzterer Shop den großen Vorteil von Festpreisen! So wird der Wunschtee gleich ein Stück günstiger. Außerdem kann man zwischen verschiedenen Packungsgrößen wählen (wobei die größeren Packungen immer günstiger werden), und kann zudem auch Proben bestellen. Und die Zutaten lassen sich im Mengenverhältnis (in gewissen Grenzen) anpassen. Wer Wert auf Äußerliches legt, kann auch zwischen verschiedenen Etiketten wählen.

Leider kann man aber keine "Teenummer" weitergeben, sonst würde ich sie hier hinschreiben und ihr könntet auch probieren :-)

09 Dezember 2009

Warten...

... auf lila Merino-Sockenwolle.... dauert leider etwas länger. Klang aber trotzdem nach einem guten Laden, die Dame am Telefon war sehr nett :-)

... auf selbstgemischten Tee per Post...

Zwischenstand

Der Pullunder wächst auch ein bißchen:

08 Dezember 2009

Ums Eck

Die verstrickte Dienstagsfrage 50/2009

Das Wollschaf fragt heute:

Was meint Ihr? Pillt selbstgesponnene Wolle mehr oder weniger wie gekauftes Garn?

Da würde ich sagen, kommt drauf an wie fest das Garn gesponnen ist - ob maschinell oder manuell.

07 Dezember 2009

Oh Schreck oh Graus

Gerade habe ich entdeckt, daß eines meiner Wunschgarne in dem tollen dunkel-lila nicht mehr hergestellt wird! Schnell bestellen, sonst ist es weg *aaaahhhh*

Es lebe der Stash!!!

03 Dezember 2009

Angestrickt



Muster: Ampersand (Ravelry-Link)
Garn: handgesponnen
Nadeln: 2mm

Endlich! Die ersten Socken aus handgesponnenem Garn!

02 Dezember 2009

mal-keine-Socken-Auftrag

Kurzfristig habe ich mal einen etwas anderern "Auftrag" bekommen: Ich soll einen Pullunder stricken, mit neuer Anleitung aus neuem Garn.



Schachenmayr "Loanda"
Nadel 6mm *örks*

Meine Meinung in ehrlichen Worten: die Wolle ist größtenteils Poly, das Modell sackartig und das Gestrick in der Originalmaschenprobe zu locker. Aber ich muss es ja nicht anziehen *dumdidum* dann strick ich auch mal "Luftmaschen".

Maschenprobe ist ja irgendwie auch Geschmacksache, aber sämtliche Modelle in diesem Heftchen (Inspiration 134) sind komplett taillenlos. Liebe Anleitungsanbieter, könnt ihr nicht oder wollt ihr nicht? Oder braucht ihr jemanden der euch die Taille hineinrechnet?

Klar ist das mehr Aufwand als "stricken Sie 40cm bis zum Beginn des Armausschnittes", aber das Ergebnis lohnt sich einfach! Ich möchte gar nicht wissen wie viele Strickerinnen enttäuscht von ihrem Modell sind - "am Model sitzt es doch so schön auf Figur und meins ist ein Sack?!"

Pakeeet!



Schon interessant daß die Wolle namens "ONline" online schwer zu finden ist... jedenfalls habe ich gleich mal von der Merino-Sockenwolle bestellt als ich sie mal aufgestöbert hatte :-)

ONline Emotion Kollektion 1 und 2, Farben 1066, 1215, 1214

Ja das ist rosa... nein ich habe mich nicht vertan... aber auf dem Foto sah es mehr nach pink aus. Egal. Wird verstrickt :-)

Und jetzt trinke ich meinen GLUTENFREIEN Tee *weglach*

01 Dezember 2009

Der neueste Trend...

... in Sachen Essen ist glaube ich "glutenfrei". Ich könnt kotzen! Ich MUSS mich glutenfrei ernähren und komme mir durchaus verarscht vor!

Hintergrund: Nachschub für einen leckeren Tee.... halt! Die Packung ist anders! Andere Verpackung heißt anderer Inhalt! Zuhause verglichen - Zutaten gleich, Menge gleich *seltsam* was isses denn nun? Na das Wörtchen "glutenfrei"!

*Ironie an*
Na so was, Tee ist glutenfrei! Wußte ich ja noch gar nicht!
*Ironie aus*

Ich warte nur drauf, daß mir eine Tusse begegnet, die sich glutenfrei ernähren will weil das jetzt so "in" ist. Und die Tusse kauft dann natürlich auch nur Sachen wo "glutenfrei" drauf steht, sonst gilt's ja nicht! Und die Tusse weiß natürlich nicht mal was Gluten ist. Ob die merkt wieviel Gluten in einem normalen Brot ist?

*Luft hol*
*stopstopstop*
*nicht aufregen*

Ich find's gut daß es mittlerweile ein breites Angebot an "Allergikeressen" gibt, auch im normalen Supermarkt. Aber wenn auf ohnehin Glutenfreiem eben jener Hinweis drauf steht, hört's bei mir auf. Gelogen ist es ja nicht, aber wirklich sinnvoll ist es eigentlich nur bei Sachen, die üblicherweise Gluten enthalten.

So ich hör jetzt auf und freu mich lieber auf das Wollpaket, das morgen kommen dürfte... von den zweien die unterwegs sind *g*

30 November 2009

Steffi-Socken

Endlich wieder ein Paar für mich :-)



"Mockery" (Ravelry-Link)

60 Maschen mit Nadel 2,25

KnitPicks "Gloss"

Zur Kennzeichnung daß diese Socken nicht superwash sind, habe ich kleine "Händchen" angenäht.

Fingerlose Handschuhe





Aus handgesponnener Baumwolle - weil die beiden Teile des Garns unterschiedlich dick wurden, einfach mit doppeltem Faden gestrickt :-)

Bilderflut

Die letzten Tage hatte ich keine Lust Bilder zu bearbeiten. Also gibt es jetzt gleich alles auf einmal :-)

Fangen wir mal mit Spinnkram an:


Das selbstgefärbte BFL ist fertg gesponnen und wartet aufs Verzwirnen (Navajo)


Neu auf dem Rad ist Merino Superwash, Tauschfasern für die grünen Strümpfe die hofentlich bald ankommen!


Und fertig geworden ist die bunte "Space", leider ist nur ein Foto einigermaßen geworden. Lauflänge habe ich diesmal nicht bestimmt. Es sind etwa 100g und Sockenwollstärke.

26 November 2009

Fast perfekt

Ich habe mal wieder glutenfreies Brot gebacken. Ich dachte schon "jetzt hab ich endlich die perfekte Rezeptur": super Kuste, innen ganz locker ohne Klumpen, die Körner auch nicht zu Boden gesunken, und so lecker daß ich es vor den "Normalessern" verteidigen muß.

Aber.

Die Kruste war nur am Boden mit dem Brot verbunden! Wie geht das denn? Und viel wichtiger: wie vermeide ich das?! Vielleicht nicht so heiß backen?

Zwickel



Ich finde den Zwickel so genial... kommt irgendwie aus dem "Nichts".

Ansonsten dreht das Muster wie ich auch schon auf Bildern gesehen habe... bin mal gespannt ob sich das beim Tragen bemerkbar macht. Davon abgesehen ein tolles Muster :-)

25 November 2009

Angestrickt

Meine neueste Anleitung ist bisher gut angekommen - sie hat jetzt schon die meisten "Herzchen" bei Ravelry von allen meinen Anleitungen bisher :-)
Ich bin mal gespannt wann das erste Tuch fertig ist und wie viele es überhaupt stricken :-)

Aber nun auf zu Neuem!

Nächste Woche soll/darf ich auf einem Markt helfen. Der ist im Freien und da braucht es Handwärmer. Handschuhe sind vorhanden, bieten aber keine Fingerfreiheit.

Also habe ich mir meine handgesponnene Baumwolle geschnappt und losgenadelt. Baumwolle wärmt zwar nicht so, aber was fange ich sonst mit diesem Garn an... Problem war nämlich, daß die beiden Garnportionen ungleich dick wurden. Und so stricke ich jetzt mit beiden Fäden :-)



Ich stricke nach diesem Prinzip, natürlich mit eigenen Maschenzahlen und Reihen.

Man strickt die Teile im Krausmuster und quer. Es werden so viele Maschen benötigt wie man die Teile lang haben will. Dann strickt man so hoch wie der Handumfang - achtung: kraus dehnt sich! Nun kettet man Maschen ab von oben bis zum Daumenansatz. Dann schlägt man ein paar Maschen neu an für den Daumen. Der Daumenkeil wird in verkürzten Reihen gestrickt. Ich habe dazu in der ersten Reihe zwei Maschen mehr als neu angeschlagen gestrickt, und dann immer zwei mehr bis zum halben Daumenumfang. Dann arbeitet man die verkürzten Reihen in die andere Richtung (also kürzer werdend). Noch eine Reihe drüber um die überzogenen Maschen abzustricken, fertig. Beim Zusammennähen werde ich möglichst den Maschenstich verwenden.

Und ja, geribbelt habe ich auch schon.... und neu angesetzt weil es doch ein bißchen knap war...

24 November 2009

Die verstrickte Dienstagsfrage 48/2009

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Strickt ihr am liebsten vor dem Fernseher, Radio? Oder mit Musik (cd) evtl. bei einem Hörbuch, in Gesellschaft oder ganz in Ruhe?

Wenn ich nicht gerade komplizierte Muster stricke, höre ich gerne Strickpodcasts oder lasse mich vom Fernsehen berieseln. Neuerdings lese ich manchmal auch dabei :-) geht aber nur bei glatt rechts.

Gerne darf auch (strickende) Gesellschaft dabei sein. Wenn ich mich aber konzentrieren muß, habe ich lieber meine Ruhe.

23 November 2009

Anleitung: Zopftuch



Dreiecktuch mit Zopf und Perlmuster

Garn und Größe frei bestimmbar!

Die Anleitung gibt es als PDF auf deutsch und englisch. Zur Anleitungsseite bei Ravelry samt Download geht es hier: Daphne

Winddicht

Seit dem Wochenende windet es hier teils heftig. Gut daß mein neues Tuch endlich fertig ist! Durchs leichte Anfilzen ist es auch annähernd winddicht :-)



Maße: 140x70cm



Die Zöpfe sind der Hingucker, der Rest ist schlichtes Perlmuster.



Und mit einer Fibel getragen fliegt es bestimmt nicht davon :-)

Wolle: Lang Merino S160, 200g, Nadel 4,5mm

Die Anleitung kommt in einem separaten Beitrag :-)

20 November 2009

Angestrickt



Neues Garn, neues Muster :-)

Angestrickt habe ich Knit Picks "Gloss" mit Nadeln 2,25 und stricke mit 60 Maschen (dann geht auch das Muster auf).

Diese Wolle ist allerdings nicht superwash. Nun bin ich am Überlegen, wie ich solche Socken kennzeichnen kann. In Strickpodcasts wird erzählt, daß manche die Socken mit einem roten Faden beenden. Das möchte ich allerdings nicht (meistens beißt es sich ja auch mit lila). Vielleicht mache ich diese kleinen Anhängerchen dran?

19 November 2009

Grauselig

Gerade habe ich das neue Burda Modemagazin durchgeschaut. Richtig scheußlich!!!!

Die Texte zu den Modellen waren noch nie sonderlich toll, aber mit diesem Heft haben sie einen neuen Tiefpunkt erreicht. Man merkt dem Heft die neue Redakteurin an - und ihr Geschmack/Stil ist so anders als meiner...

Höhepunkt ist folgender: Bild - Modell mit Strickzeug - Text: "im Stehen strickend verlieren Sie sicher nie den Faden... Vor allem, wenn die weite, nach unten gerade zulaufende Hose so herrlich schlank macht"

Hääää????

Ich bin ernsthaft am überlegen ob ich das Abo fortführen soll...

Tauschsocken



Größe 46!

Handgefärbtes Garn von meiner Tauschpartnerin, gestrickt mit Nadel 2,5



Anleitung ist Masonic Lodge (Ravelry-Link)



Der Zopf ist einseitig und auf dem anderen Socken gegengleich. Das Muster muß ich auch mal für mich stricken!

Der Reader im Alltag Teil 3

Nun lese ich schon eine Weile am ersten eBook. Und ich bin immer mehr von dem Reader begeistert! Kein Finger-ins-Buch-klemmen mehr um es mit einer Hand zu halten! Kein Suchen mehr nach Lesezeichen, das ist jetzt einfach ein kleiner Tastendruck! Selbst Lesen vorm Einschlafen, eingekuschelt auf der Seite, ist ganz bequem!

Und die Bildschirmgröße finde ich genau richtig. Vor dem Kauf habe ich ein wenig gezweifelt ob das Display nicht zu klein ist, aber ich finde es sogar gut daß nicht so viel Text auf einer Seite steht. Da findet man schneller die Stelle an der man aufgehört hat :-)

Ich bin gespannt wohin sich Reader und elektronische Bücher entwickeln. Die Technologie ist zwar nicht mehr ganz am Anfang, aber ich glaube da geht noch viel. Und mit den jetzt fallenden Preisen dürften auch mehr Geräte verkauft werden, so daß in nicht mehr zu ferner Zeit auch das Angebot an eBooks größer werden dürfte.

Irgendwie finde ich es ein bißchen aufregend, mal "vorne mit dabei" zu sein. Ich bin nicht technikfeindlich, aber üblicherweise gehöre ich nicht zu den ersten Käufern. Ich übelege eben genau was sein muß, und vieles brauche ich einfach nicht. Aber den kleinen Reader möchte ich nicht mehr hergeben :-)

18 November 2009

Flauschig

Das Zopftuch ist fertig gestrickt und kam gerade aus der Waschamschine. Auf der Banderole stand nichts von Handwäsche, nur "30°", also habe ich das Tuch mutig zur Normalwäsche dazu. Bei einem Halswärmer kann auch nicht so viel schiefgehen ;-)

Und tatsächlich kam das Tuch recht flauschig aus der Maschine. Im englischen Sprachraum würde man sagen, die Wolle ist "aufgeblüht", also leicht verfilzt. Ich finde es irgendwie gar nicht so schlecht. Nun ist es richtig kuschelig :-) und kann auch weiterhin in die Normalwäsche *lach*

Fotos folgen, Anleitung auch.

Neue Baumwollgarne

Huch, heute habe ich gelesen daß es eine Farben gibt von der "Cotton Eco", darunter auch ein akzeptables lila (leider kein schönes petrol *g*).
neue Farbkarte

Und im Januar kommt die "Catania Fine" mit einer Lauflänge von 165m/50g und einem tollen Aubergine! Etwas verunsichert bin ich aber durch die Nadelstärkenagaben von 2-3mm. Ich stricke nämlich üblicherweise mit der kleinsten angegebenen Stärke oder sogar noch dünner. Ein Pulli mit 2er Nadeln? Vielleicht taugt das Garn aber für Socken?
Produktinformation

Natürlich sind diese Informationen nicht auf den Schachenmayr-Seiten im Netz zu finden... schlechter Service.

17 November 2009

Nachschub

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Wort "Nachschub" auch bedingt, daß man erst mal etwas vorhandenes wegspinnt oder verstrickt... jedenfalls ist wieder ein bißchen Faserkram eingezogen :-)

Fiber Optic

Merio Tencel 50/50 "Black Magic"
Zu den Farben brauche ich ja nicht mehr viel zu sagen :-)


Merino Superwash "Lagoon"
Hier hat meine Kamera wieder versagt. Die Farben sind in Wirklichkeit knallblau, neonlila und knackiggrün siehe hier im Shop

Handgefärbt von Kirsten

Merino Superwash
Soooo weich, unglaublich!


Merino Extrafein "Dschinn"

Die verstrickte Dienstagsfrage 47/2009

Das Wollschaf fragt heute:

Wie verhältst Du Dich, wenn Dich kurz vor Weihnachten die totale Strick- und Häkelunlust überfällt, Du aber noch jede Menge angefangene Projekte herumliegen hast, die eigentlich noch als Weihnachtsgeschenk fertig werden sollen?

Ich werkele nicht auf Termindruck, es ist schließlich ein Hobby und soll Spaß machen. "Müssen" tue ich schon genug :-)

Mal abgesehen davon, daß ich Weihnachten für mich "abgeschafft" habe, sprich es wird nicht gefeiert außer ein Essen mit den Eltern, und Geschenke fallen auch weg. Boykott dem Konsumzwang!

12 November 2009

Der Reader im Alltag Teil 2

Inzwischen habe ich auch mal länger auf dem Reader gelesen. Absolut augenfreundlich! Gut liegt er in der Hand, und mit einem Zucken des Daumens hat man umgeblättert. Irgendwie praktischer als ein Buch ;-)

Und gelernt habe ich auch wieder etwas. Ich have versucht eine größere PDF-Datei damit zu lesen. Ziemlich bald mochte der Reader gar nix mehr tun und es half nur noch Reset. Gute Nachricht: die Bücher auf dem Reader werden dabei nicht gelöscht. Daraufhin habe ich den Text des PDF-Dokumentes in Word übernommen. Damit dürfte der kleine Reader besser zurecht kommen. Und gleich noch was gelernt: Word-Dokumente selbst können nicht angezeigt werden, der Reader wandelt sie zuerst um. Nicht nur dauert es eine Weile (je nach Dateigröße), es geht auch auf den Akku! Also gleich am PC als "Text" speichern :-)

Ob so ein Reader auch badewannentauglich ist, möchte ich lieber nicht probieren. Viele meiner Bücher sind dabei nämlich schon naß geworden...

Buchempfehlung

Gibt es ja nicht oft hier, aber diesmal muß es. Spannend bis auf die letzte Seite ist "der siebte Tod" von Paul Cleave.

Hauptfigur ist Joe, der sich als geistig behindert ausgibt und bei der Polizei putzt. Das macht er jedoch nur, weil er sich über den Stand der Ermittlungen auf dem Laufenden halten will. Er ist nämlich ein Serienmörder.... und da wird ihm ein anderer Mord "untergeschoben". Das geht ja nicht! Joe ermittelt selbst und findet den Täter.... doch mitten im Buch gibt es eine überraschende Wendung. Sein nächstes Opfer ist nämlich selbst eine Mörderin, doch das bemerkt er erst als er kleiderlos im Park gefesselt ist. Diese Nacht überlebt er nur knapp und wird daraufhin von jener Frau erpreßt. Doch Joe hat einen Plan wie er sie ruhig stellen kann und auch seinen "Nachahmer" loswird.... wäre da nicht ein winziges Detail. Joes Arbeitskollegin Sally hat ihn nämlich in jener Nacht ärztlich versorgt und bemerkt, daß er nicht der Joe ist den er vorgibt....

Habt ihr schon mal bemerkt daß Buchtitel im Deutschen sehr reißerisch sein müssen? Der englische Originaltitel ist nämlich schlicht "the cleaner" also "der Putzmann"...

11 November 2009

Angestrickt...

... sind die neuen Auftragssocken, diesmal wegen Überraschung bilderfrei. Ich stricke mit 66 Maschen für Größe 46 *uff* aber die Farbe und das leichte Muster treiben vorwärts :-)

10 November 2009

Vollbremsung

Hier auf dem Dorf kommt es ja schon mal vor, daß andere Leute einfach mal mitten auf der Straße anhalten und sich unterhalten. Aber auf der Landstraße? Wo Tempo 100 gilt? Hinter einer Kurve????

Und dann bekomme ich noch mit, daß der Unfall auf der Gegenspur von heute morgen tödlich ausging. Habe ich mitbekommen weil die Straße nämlich teilweise gesperrt war. Und ein Stückchen später nochmal wegen Holzarbeiten....

*nerv*nerv*nerv*

Ich klammere mich an die Erkenntnis, daß schlecht angefangene Tage üblicherweise gut ausgehen...


[Text geändert. Wer weiß wer mitliest...]

Noch ein Tausch

Gerade rechtzeitig zum Ende der letzten Auftragssocken kam das Garn für das nächste Paar :-)



Löwenzahngrün *g*
handgefärbt

Ich darf mir aus einer kleinen Auswahl ein Muster raussuchen und die zu Bestrickende überraschen.

Als Tausch bekomme ich wieder Spinnfasern:



Merino superwash handgefärbt
eigentlich ein suuuuper lila, aber ausgerechnet da schwächelt meine Kamera und behauptet es wäre blau...