12 August 2008

Neue Untendrunters



Merke: wenn man Kraft braucht um mit dem Rollschneider durch den Stoff zu kommen, ist die Klinge stumpf! Gut daß noch eine Ersatzklinge da war...

Bis auf den gelb-orangen Stoff habe ich diesmal spezielle Stoffe für alles Untendrunter verwendet. Die genaue Zusammensetzung kenne ich nicht, fühlt sich aber nach 100% Polytierchen an. Da bleibe ich lieber beim Baumwollstretchjersey, den ich auch für Shirts verwende!

Kommentare:

  1. Wow! Die sehen alle total schön aus. Die Stoffe gefallen mir richtig gut, die wären auch was für mich!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Anonym12.8.08

    *schluck

    Du nähst dir deine Unterwäsche???

    WARUM??

    AntwortenLöschen
  3. Erstens weil es Spaß macht, und zweitens weil das ein Bereich ist, bei dem man auch richtig sparen kann.

    Außerdem kann man auch die Paßform verbessern, wenn man mal wieder von der Stange nichts richtig passendes bekommt. Diese Probleme habe ich bei den "Untendrunters für obenrum" *g*, aber die nähen sich nicht so flott...

    LG Steffi

    PS: bin neugierig wer da so verwundert ist daß man auch Untendrunters selber nähen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön!
    Mein Ehrgeiz geht ja dahin, mir bis auf T-Shirts, Feinstrickrollis, Mäntel, Socken, Strümpfe UND Unterwäsche auf Dauer meine Kleidung selbst zu machen. (Ohne vorher zu spinnen und zu weben ;-), aber ich kann mir vorstellen, dass Dessous-Nähen auch Spaß machen kann. Aber bis ich soweit bin, trage ich eh nur noch Miederslipbs ...

    Zeig mal mehr her :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu

    ich bin verwundert. Nicht das mans kann sondern dass mans tut. Sorry dass mein Eifer den Namen verschluckt.
    Aber das mit dem Sparen interessiert mich jetzt doch....
    Bei den Tschibo Artikeln der Vorvorwoche ergattert man manchmal zwei Slips für zwischen 1. und 2 Euro in ordentlicher und bequemer Qualität (manchmal auch mit Spitze) und nu verstehe ich zumindest nicht wo da noch Sparpotential ist......(bin ich doch schon immer in der Annahme das ich ein furchtbar geiziger Klamottenkäufer bin) und prinzipiell bin ich ja auch fürs selber machen. Aber.......... jo keine Ahnung. Ich wäre irgendwie garnicht auf die Idee gekommen..........
    Das Argument von wegen "nix von der Stange" zieht da schon eher......

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Ah ja :-D

    OK, Sparpotential ist relativ. Ich habe da in anderen Preisklassen gekauft und mich über den (teilweise) ZWEISTELLIGEN Preis für so ein bißchen Stoff geärgert.... und außerdem kann man auch Reste vom Shirtnähen verwerten ;-)


    Andrea, nähen lernt man schneller als man meint! Und fürs Untendrunter reicht auch eine normale Nähmaschine.... Und Shirts willst du wirklich nicht mal versuchen?

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde das super! Bei Selbstgenähte hat man garantiert nur Unikate am Popes ... süße Idee!

    AntwortenLöschen
  8. Ja klar das mit den Unikaten stell ich NULL in Frage. Wie gesagt: der einzige Grund weswegen ich es probieren würde.
    Was den Preis angeht würde ich zweistellig für gewisse Stunden ausgeben (dann musses aber nicht buntgemüstert sein *grins)
    Unglaublich was man zu Wäsche alles sagen kann..........

    AntwortenLöschen