12 Juni 2008

Verschleiß

In den letzten Tagen blieb das Strickzeug liegen. Zum Entspannen gehe ich zur Zeit lieber ans Spinnrad. Heute mußte ich die Spannung immer weiter erhöhen - nanu? Ein Fädchen vom Antriebsfaden war durchgeschubbert! Da der Rest dann wohl nur noch eine Frage der Zeit ist, habe ich gleich für Ersatz gesorgt. Ich habe zwar noch etwas vom Originalgarn, habe aber einfach mal in die Häkelgarn-Vorratskiste gegriffen. Gewählt habe ich einen Faden in der Stärke 260m/50g, der nur etwas dünner ist als das Garn von Ashford. Es ist das günstigere Garn, das es in 100g Knäuel gibt, bei dem der Faden auch schön weich und nicht so steif und glänzend ist wie bei den teuren Garnen. Mal schauen ob es sich bewährt. Und hey, dieses Garn gibt es auch in verschiedenen Farben! Genauso gibt es auch den Nylonfaden, der für die Bremse benutzt wird, in diversen Farben zu kaufen! Pimp your wheel! *lol*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen