13 April 2008

Entspannung pur

Vor ein paar Monaten sagte ich so etwas wie "ich möchte mal das Spinnen ausprobieren, aber eigentlich nicht anfangen". Ich nehme es zurück! Es ist so entspannend! Viel mehr als Stricken!

Von einer halben Stunde stricken habe ich nämlich nicht viel. Das muß dann schon 2 Stunden sein. Aber beim Spinnen habe ich schon von einer Viertelstunde was. Sofort-Entspannung eben. Selbst wenn ich nur das Spinnrad anschaue fühle ich mich besser!

Nur stundenlang halte ich es nicht durch. Ich lümmele mich zwar irgendwie auf den Stuhl daß ich keine Kreuzschmerzen bekomme, muß mich aber nach einiger Zeit mal recken oder aufstehen. Aber auch wenn es mal nur kleine "Portionen" sind, kommt doch schon einiges zusammen. Somit dauert es dann doch nicht "ewig" bis mal eine Spule voll ist...

Kommentare:

  1. ;-) Aber wenn du soviel Wolle erspinnst, musst du ja irgendwann richtig abarbeiten, bis alles verstrickt ist ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Es geht zwar schneller als gedacht, aber "schnell" ist es trotzdem nicht. Da sollte ich mit dem Stricken hinterher kommen ;-)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen