01 Februar 2008

Neuer Virus?



Heute fand der Stricktreff bei einer Wollhändlerin statt. Sie führt auch Spinnräder und natürlich mußte ich das Spinnen mal ausprobieren.

Ich habe mit der pinken Wolle angefangen, das ergab erstmal Regenwürmer. Weiter ging es dann mit der naturfarbenen, die sich durch kürzere Fasern leichter ausziehen lies. Schnell wurde der Faden dann dünner und es hat Spaß gemacht. Den Strang lege ich mir jetzt dekorativ irgendwohin. Spenden für ein Spinnrad werden übrigens gerne entgegen genommen ;-)

Kommentare:

  1. Juli5.2.08

    Ja, Spinnen mach Spaß!

    Doch wenn Du auf Wolle allergisch reagierst - was ist an Deiner Strickwolle anders? Oder habe ich dich bei mir falsch verstanden?

    Meine ersten Spinnversuche sahen ähnlich aus. Irgendwann habe ich sie für die Katzen strickgefilzt. Sie lieben es, darauf zu liegen.

    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. An den Füßen vertrage ich Schurwolle, solange es nicht zu warm ist. Nur am Oberkörper kann ich keine Schurwolle direkt auf der Haut haben. Pullis gibbet daher aus Baumwolle.

    Der erste Spinnversuch war Schurwolle, weil Baumwolle wohl etwas kniffliger ist...

    AntwortenLöschen