25 Oktober 2007

Temari

Diesmal habe ich die Kugel mit 6 Polen versehen (Anleitung hier) und mache dieses Muster. Dazu braucht es noch weitere Stecknadeln, was dann so aussieht:



Jede Menge Nadeln, an denen der Faden hängen bleiben kann...

Jetzt werden erstmal Dreiecke gestickt:



Dann können die meisten Nadeln entfernt werden, Die braucht man nur für den Anfang. Jetzt werden Vierecke gestickt:



Dreiecke und Vierecke wechseln sich jetzt ab. Zum Schluß sieht es so aus:



Übrigens ist es besser, wenn der Wickelfaden nicht sehr viel heller ist als die Stickfäden, sonst sieht man die Fadenenden durchschimmern...

Dieses Muster ist etwas schwieriger, denn man stickt auf die Markierungsfäden zu und so kann es sein, daß der Platz mal zu eng oder zu großzügig ist...

1 Kommentar:

  1. Wow!
    Für mich sieht es immer noch nach Zauberei aus. ;o)

    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen