25 April 2007

Spitzenvirus

Einige stricken ganz tolle Spitzentücher, und auch ich kann mich dem nicht erwehren. Lange habe ich überlegt in welches Projekt ich die Spitzenstricklust kanalisieren kann. Jetzt ist mir endlich etwas eingefallen.

Problem 1: Die Anleitung
Ich mag keine Dreiecktücher. Diese Stola gefällt mir, aber wenn ich es als Schal trage, sind die Enden so "stumpf".
Selbst ist die Frau! Ich habe die Anleitung so abgeändert, daß ich mit zwei Maschen beginne, breiter werde auf 5 Mustersätze, dann gerade stricke, und dann wieder auf zwei Maschen zusmmengehe. Hoffentlich wird es auch wie ich mir das vorstelle.

Problem 2: Das Garn
Lace-Garne sind schon mal gleich ausgeschlossen, da ich tierische Fasern nur an den Füßen vertrage. Also Baumwolle. An sich kein Problem, aber in einem schönen Lilaton gibt es nichts.
Selbst ist die Frau! Dann färbe ich eben selber. Wobei dann gleich das dritte Probem auftaucht: wieviel Garn brauche ich da? Nachfärben geht nämlich nicht, den gleichen Ton zu treffen ist unmöglich. Alternativ könnte ich noch schwarzes Garn nehmen, das gibt es manchmal zu kaufen.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen