04 April 2007

Essen und stricken

Ich sitze gerade beim Mittagessen mit Tofu und Reis, als der Postbote ein Päckchen von Knittybitty bringt - Tofutsies! Soja kann man nämlich nicht nur essen, sondern auch verstricken (und nein, ich bin keine Vegetarierin - ihr glaubt nicht was in Wurst alles drin sein kann!!)



Das rechte Knäuel bekommt meine Mutter. Färbewolle mußte natürlich auch gleich mit!


Fertige Socken gibt es heute auch:

Den Strang gibt es hier

Sehr lecker!

Ich habe wieder eine etwas andere Ferse probiert. Jemand schrieb in ihrem Blog, die Ferse von den "Falling in Love"-Socken würde so gut passen. Da muß ich natürlich gleich testen - aber ich habe einiges geändert. Ich stricke nämlich "cuff down", außerdem waren es mit zu viele Zwickelmaschen und die Zwickelabnahmen habe ich wieder auf der Unterseite gemacht. Im ersten Eindruck gefällt und paßt die Ferse, vielleicht bleibe ich bei dieser (sie strickt sich nämlich auch ausgesprochen gut!). Die Spitze ist wieder meine maßgestrickte anatomische Spitze.

Kommentare:

  1. Hallo, Steffi,

    auch die sind wieder wunderschön geworden. Die Ringel, die Farben - einfach toll!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    die rechte Wolleist ja cool! ich bin ja mal gespannt wie Du mit der Sojawolle zurecht kommst.

    Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hey, klasse Socken und tolle Wolle!
    Super!
    LG Diana

    AntwortenLöschen