31 März 2007

29 März 2007

Schon wieder

Eigentlich wollte ich nicht "schon wieder" Bogensocken stricken, aber dieses Muster schrie einfach danach:



Regia Mosaik

27 März 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 13/2007

Das Wollschaf fragt:

Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen. Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamen Besuch. Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen.

Öhm, meine Sockenwolle sammelt sich neben meinem Sitzsack auf dem Boden. In den letzten Tagen beschäftige ich mich damit, ob ich da nicht mal ein Regal kaufe....

Irgendwelche Vorkehrungen habe ich nicht getroffen. Außer der Sockenwolle und meiner neuen Winterjacke gibt es bei mir keine Schurwolle, da sind meine Vorräte hoffentlich nicht so leicht aufzuspüren!

25 März 2007

Wollerfahrungen gesucht

Ich trage gerade die zuletzt verstrickten Socken aus Isaarwolle. Und der Schaft rutscht! Die Wolle scheint ein bißchen dicker zu sein - hat diese Wolle schon jemand verstrickt und kann berichten?

22 März 2007

Janus-Socken



Issarwolle
selbst gefärbt
den Strang gibt es hier (unteres Bild)

Das Bild wird den Farben gar nicht gerecht, die leuchten viel mehr!

Diese Färbung habe ich "Janus" genannt, weil der erste Socken wilderte, wobei die eine Seite eher hell und die andere dunkel ist. Dann wechselten sich aber Spirale und "Wildnis" ab - so eine eigenwillige Musterung habe ich noch nicht gesehen! Ich glaube ich kann mich dran gewöhnen... *g*

21 März 2007

Neues Heft

Das neue Burda Modemagazin kam heute an - Evelyne hat es gestern schon bekomen und bereits ein Shirt genäht!

Der Inhalt hat sich verändert - mehr Klatsch *örks* Ich kaufe das Heft wegen der Schnitte! Wenn ich die Trends von den Stars sehen wollte, würde ich Klatschmagazine lesen. Schminken tue ich mich auch selten, ich habe nämlich eine Kosmetikallergie!

Aber die Übersicht auf dem Anleitungsteil ist besser geworden, da sieht man nämlich was von den Modellen! Außerdem ist es jetzt als Extra-Heft; da weiß ich nicht ob mir das so gefällt. So lange es auf dem Postweg nicht verloren geht....

Frau Reinl, die Chefredakteurin, hat nach Meinungen gefragt. Da habe ich gleich mal hingeschieben...

20 März 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 12/2007

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Ganz konkret: Kauft Ihr neues Strickmaterial im Online-Versandhandel oder in einem Laden?

Die Frage paßt wunderbar zur momentanen Diskussion in verschiedenen Blogs! Ich kaufe gerne vor Ort, um die Geschäfte zu unterstützen. Hier gibt es nämlich noch "richtige" Woll- und Handarbeitsgeschäfte, mit netten Vekäuferinnen die auch was von der Sache verstehen. Aber alles gibt es hier nicht, und dann bestelle ich online. Oder wenn es etwas sehr günstg gibt, bestelle ich mal online, vor allem wenn es größere Mengen sind die ich brauche.

.....

Die brav gewordene Wolle wildert übrigens schon wieder! Ein richtiges Überraschungsei ist das ja...

19 März 2007

Wilde Wolle wird brav

Der erste Socken, am Schaft noch ganz wild, wurde am Fuß recht brav und fing an zu spiralen. Der zweite Socken fängt schon mit Spiralen an!

Ich glaube daß kommt daher, daß so ein Strang innen etwas kürzer ist als außen. Damit läßt sich sowas wohl nicht vermeiden?!

.....

Die anatomischen Socken habe ich inzwischen getragen und bilde mir ein, daß die Ferse besser sitzt. Die Wolle (100% Schurwolle von Wolle Hartmuth) macht allerdings auch so "Filzknüddel". Zusammen mit der etwas schlechteren Strickeigenschaft werde ich die restliche Wolle noch färben und verstricken, aber keine mehr nachkaufen. Wer keine Kunstfaser verträgt, sollte sie aber auf jeden Fall mal ausprobieren.

17 März 2007

Färbeerlebnisse

Ich habe mich wieder im Färben versucht. "Versucht" ist diesmal eher wörtlich gemeint...

Die Isaarwolle gibt es praktischerweise gleich in Strängen, jedoch ist die Länge genau verkehrt für mich - das ergibt nämlich "wilde Wolle", und die mag ich nicht so. Also muß ich umwickeln.

Es empfiehlt sich dabei nicht, direkt vom Strang umzuwickeln, das gibt heilloses Durcheinander *seufz*. Als ich dann schließlich doch die Stränge gewickelt bekommen habe, war der längste auch recht unhandlich.... da bleibe ich doch lieber unter einem Meter. Und da lohnt es sich doch, ernsthaft über eine Haspel nachzudenken, oder? *grins*

Die Färbungen die ich dann zustande gebracht habe, gefallen mir gar nicht so toll. Der schwarz-bunte Strang ist einigermaßen geworden wie geplant (wo ist das pink hin?), aber der andere hat mir im ersten Moment nicht gefallen. Inzwischen gefällt er mir mehr; ich glaube verstrickt wird er aber richtig schön.

Vielleicht hätte ich besser auf die vertüddelte Wolle gehört und nicht gefärbt... aber jetzt isses passiert.


Wolle Hartmuth
Stranglänge ca 85cm


Isaarwolle
Stranglänge ca 150cm

16 März 2007

Vorsicht wilde Wolle!



Angestrickt: diesen Strang (zweites Bild)

Die Farben sind ja wieder echt toll! Nicht so gut gefällt mir aber, daß die Wolle so "wildert". Ute ist bestimmt begeistert von der Musterung - aber es werden auf jeden Fall Socken für mich!

Ich glaube ich nenne diese Färbung "Janus", nach dem Herrn mit den zwei Gesichtern...

14 März 2007

Socken



Mustern die nicht einfach toll? Ich bin hin und weg! Die habe ich selbst gefärbt!

Wolle:
100% Schurwolle von Wolle Hartmuth

Bemerkungen:
Das Garn ist etwas dünner als normale Sockenwolle, was auch die Lauflänge von 225m/50g schon vermuten läßt. Außerdem ist es nicht so stark verzwirnt, so daß ich schon mal die eine oder andere Masche nicht komplett "erwischt" habe.

Farbe:
Selbstgefärbt mit zwei Meter Stranglänge!
Den Strang gibt es hier: klick

Stricktechnik:
Herzchenferse; die Zwickeabnahmen habe ich "anatomisch" unten gemacht statt an der üblichen Stelle; die Spitze ist auch "anatomisch" - und sogar maßgestrickt. Ich habe ziemlich eckige Füße, und so habe ich auf der Außenseite abgenommen und nur vier Maschen auf der Innenseite. Sieht "ohne Inhalt" doof aus... hier Bilder "mit Inhalt":

Die Spitze


Die Ferse

13 März 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 11/2007

Das Wollschaf fragt heute:

Hast Du schon einmal ein Modell nachgestrickt, das Dir an einem Passanten, in einem Katalog/Laden oder vielleicht in einem Film gut gefallen hat, für das es aber keine genaue Anleitung gab?

Ja! In einem Katalog sah ich eine Jacke aus Tweedstoff, mit gestrickten Ärmeln und sehr breitem Bündchen.

Einen ähnlichen Stoff habe ich nicht gefunden, und so gab es mein Modell in schwarz mit rotem Karo statt in braunem Tweed. Ärmel und das breite Bündchen habe ich in schwarzem Baumwollgarn gestrickt. Für die Ärmel habe ich mich dabei an dem Scnittmuster orientiert, das ich für den Stoffteil der Jacke genommen habe.

Lesetip



Steht ihr auf Spannung und etwas Fantasy? Dann ist das hier das richtige für euch. "Die Fälle des Harry Dresden" (Jim Butcher) sind eine Buchreihe über einen echten Magier im heutigen Chicago. Er arbeitet als Privatdetektiv und unterstützt eine Sondereinheit der Polizei. Natürlich passiert da allerhand übernatürliches...

Der Schreibstil ist eher locker und mit einer kräftigen Prise Ironie. Ein Bekannter von mir hat sich nach dem ersten Buch gleich die ganze Serie gekauft und in einem Rutsch durchgelesen. Und nun darf ich :-)

Bisher sind nur die ersten beiden Bände auf deutsch erschienen. Aber mit solidem Schulenglisch kann man auch das Original lesen (und ein paar neue Ausdrücke aufschnappen ;-))


Neben dem Buch seht ihr meinen neuen Wollzugang. Ich war nämlich wieder im Reformhaus.... eigentlich wollte ich nicht in das Wollgeschäft gehen, aber das Schild "trotz Unfall geht der Verkauf weiter" veranlaßte mich dann doch dazu, das Geschäft zu betreten. Nur um gleich auf einen Ständer mit neuer Wolle zu schauen... in schwarz-weiß-lila, keine Chance zum Widerstehen ;-)

Wie die Betterverkleidung des Geschäftes vermuten lies, geht es der Inhaberin gut. Ein Abschleppwagen hatte mein Einscheren mit dem Heck ihr Schaufenster "mitgenommen". Die Scherben sind jetzt natürlich in der Wolle, die in der Auslage lag...

12 März 2007

Galaktisch gut!

Woah, schaut euch mal diese neue Kollektion von Regia an: Galaxy Wenn die wirklich so mustert, das wäre einfach super! Leider wieder nichts in lila...

Ist nur die Frage wann sie erhältlich ist. Ich habe sie schon in drei Online-Shops gesehen, und die Zeiten schwanken von April bis Juli...

10 März 2007

Appetithappen



Was hier so lecker mustert, zeige ich euch bald...

09 März 2007

Individualität

Angeregt durch die Anleitung für "rechte" und "linke" Sockenspitzen von Iris habe ich mal wieder ein Schätzen aus meinem Bücherregal hervorgeholt. Es ist das Buch "Handarbeiten wie zu Großmutters Zeiten", ein Faksimiliedruck von einem Buch aus dem Jahr 1918, richtig schön in Frakturschrift und neben den klassischen Handarbeiten auch mit solchen "Exoten" wie Klöppeln, Occhi und Filetspitze.

Dort gibt es natürlich ein Kapitel über Socken. Neben der klassischen Ferse und Spitze gibt es auch eine "orthopädische Ferse" und eine "orthopädische Spitze".

Außerdem gibt es dort Tips zum Sockenstricken. Mal solle zum Beispiel an Ferse und Spitze kein Beilaufgarn nehmen, da es keine Verstärkung bringe und die Socke nur steifer mache. Die Zwickelabnahmen solle man auch nicht wie bei der klassischen Ferse machen, sondern "anatomisch korrekt" an der Sohlenseite...

Leider gibt es keine genaueren Informationen zu den verwendeten Garnen, und Nadelstärkeangaben fehlen gänzlich. Aber damals hat man anscheinend mit sehr dünnen Garnen gearbeitet, denn für einen Damenstrumpf werden 100 Maschen benötigt!

....

Ich habe mich mit der Anleitung der "orthopädischen Spitze" aus dem Buch beschäftigt. Diese Spitze wird viel zu lang! Also habe ich rumprobiert. Irgendwann kam ich dann auf den Gedanken, mir meine Füße mal genauer anzuschauen. Ich bin zu dem Schluß gekommen, daß Füße sehr individuel sind und probiere mal eine ganz eigene Variante für die Spitze. Maßgestrickt, sozusagen.

Die "orthopädische Ferse" will dagegen gar nicht. Ich habe die Anleitung auf meine Maschenzahl umgerechnet. Die nötige Höhe hat sie, aber es fehlt an Länge! Auch nach einigem Rumprobieren war es nicht genug. Diese Ferse werde ich also nicht stricken.

08 März 2007

Redesign



Burda Modemagazin 9/2004, Modell 126

Die schönen Zungenraglannähte sieht man leider nicht auf dem Bild... Diesen Schnitt habe ich schon öfters genäht. Im Original hat er einen Rollkragen, doch bei dünneren Stoffen hilft der auch nicht um warm zu halten. Also habe ich ihn abgewandelt zu einem schmalen Bündchen. Außerdem habe ich Abnäher ins Vorderteil eingefügt und die Ärmel verlängert.

07 März 2007

Partner gefunden

Die Single-Bogensocke hat nun ihren Partner bekommen. Diese Anleitung treibt einem einfach voran. "Nur noch die nächste Musterreihe!" - "Nur noch eben den Musterteil fertig!" - "Nur noch eben die Fußlänge stricken!" - "Ach, jetzt ist die Socke gleich fertig, da stricke ich die Spitze auch noch!"



Alpaka/Shetland, gefärbt mit Ashford
Die Wolle ist doch etwas dicker, und so haben 52 M gereicht.
Hier ist die Wolle als Strang: klick

06 März 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 10/2007

Das Wollschaf fragt diese Woche:

Wieviel % Eurer Modelle fallen unter:

- Stricken um des Strickens Willen
- Stricken, weil Du's selbst brauchst
- Stricken, weil dir jemand einen Auftrag gibt
- Stricken, weil ein Geschenk benötigt wird
- Stricken für einen guten Zweck?


Stricken macht mir sehr viel Spaß, also 100% fürs Stricken um des Strickens Willen. Die meisten Sachen stricke ich für mich, aber neue Socken bräuchte ich im Moment eigentlich nicht... schwierig das ein eine Zahl zu fassen. Aufträge bekomme ich nicht so viele. Schade eigentlich, denn da könnte ich stricken ohne meinen eigenen Kleiderschrank zu füllen (wobei wir dann wieder beim Stricken um des Strickens Willen sind...). Gestricktes verschenke ich auch nicht so oft. Meistens sind das Socken im Bekannten/Verwandtenkreis. Für einen guten Zweck stricke ich Frühchensachen aus den Resten. Wenn ich zwei Mützchen a 10g aus einem Rest bekomme, wären das dann 20% in einer Sockenstrickphase...

05 März 2007

Bogensocken

Ein strickreiches Wochenende liegt hinter mir, und so habe ich das erste Paar schon fertig:



Hier noch eine Nahaufnahme des Fußes:


Und am Fuß, in hoffentlich eleganter Pose *g*


Wolle ist von Regia. Die Farbe ist eigentlich ein dunkleres fuchsia.

04 März 2007

Gefärbt

Ich kann es nicht lassen, ich muß färben!



Jetzt fragt ich euch bestimmt was das soll, sind doch gar nicht meine Farben! Richtig, aber diese Wolle bekommt meine Mutter zu ihrem Geburtstag!

02 März 2007

Erster Bogensocken

So, der erste Bogensocken ist fertig. Gestrickt aus selbstgefärbter Shetland/Aplaka-Wolle. Da die Wolle etwas dicker ist, mußte ich 4 Maschen weniger nehmen als üblich. Leider ist das Foto nicht so gut geworden.



Dieser Socken muß noch ein Weilchen auf seinen Partner warten, denn ich habe ein Knäuel Uni-Wolle in meinem Vorrat, das ich jetzt zu Bogensocken verstricke!

Noch ein Hinweis zum Knitalong: Wenn ihr euch anmeldet, vergeßt nicht eure Emailadresse, sonst kann ich euch keine "Einladung" schicken und ihr könnt nicht posten :-(


Off-Topic habe ich auch Neuigkeiten. Seit 6 Monaten halte ich strenge Diät wegen meiner Neurodermitis. Das heißt keine Milch und Milchprodukte, kein Ei und kein Getreide (unglaublich wo das überall drin ist!). Sei kurzem bekomme ich Elektro-Akupunktur gegen die Milchunverträglichkeit. Und ich kann berichten: es hilft! Gestern konnte ich wieder etwas Hartkäse aus Kuhmilch essen und habe keine Reaktionen bemerkt!

01 März 2007

Bogensocken

Es hält mich nicht mehr, ich muß die Bogensocken stricken! Dann stricke ich eben die ersten Ashford-Socken als Bogensocken!

Außerdem habe ich einen Knitalong eingerichtet:



Wer mitmachen möchte, schickt mir einfach eine kurze Mail. Ich habe außerdem die Erlaubnis der Designerin eingeholt, daß wir dort Anleitungen für verschiedene Maschenzahlen veröffentlichen dürfen.