19 Februar 2007

Motivationskiste

In letzter Zeit sammeln sich mal wieder die Stoffe, da ich zwar noch kaufe aber wenig nähe. Um das zu ändern, habe ich einige Jerseystöffchen rausgepickt und in eine Schachtel VOR mein Stoffregal getan. Ich mag es nicht wenn die Stoffe nicht "an ihrem Platz" sind, und so gibt mir diese Schachtel bei jedem Anblick einen keinen Schubs.

Zunächst aber mußte sich soviel Motivation ansammeln, um meinen großen Allzwecktisch freizuräumen. Eigentlich sollte der immer mehr oder weniger frei sein, um spontane Zuschneideaktionen zu erlauben *hmpf*

Dieses Wochenende war es endlich soweit. Rausgekommen sind diese zwei Shirts, noch mit Soluvlies an den Kanten:



Als Schnitt habe ich wieder den abgewandelten Ottobre-Schnitt verwendet. Die Stoffe habe ich bei Serukid bestellt; ursprünglich wollte ich nur die neue Knipmode haben, habe aber dann noch bei den Stoffen geguckt... und zwei Tage später war alles schon da, Blitzlieferung!

Kommentare:

  1. Jetzt muß ich doch mal fragen, wozu dient denn Soluvlies an den Kanten?
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Beim Covern der Kanten fasse ich einen Streifen Soluvlies mit. Dadurch kann sich der Stoff nicht ausdehnen und die Kanten bleiben glatt. Beim Waschen verschwindet das Soluvlies und die Kanten sind wieder elastisch.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Ich bewundere ja, wie perfekt Dir die wieder gelungen sind!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Deine Shirts sind wieder super geworden!

    AntwortenLöschen