02 November 2006

Taschen

Gestern war endlich Zeit zu Nähen. Da habe ich Taschen für die Jacke meiner Mutter gebastelt. Sie wollte "Blasebalgtaschen" wie bei einem gekauften Modell. Die Falten sind allerdings zugenäht. Zudem habe ich die Taschen gefüttert und von Hand aufgenäht, passend zu dem edlen Stöffchen aus 80% Schurwolle und 20% Seide.

Bei so "weichen" Stoffen macht das Handnähen auch Spaß. Bei "harten" Soffen wie Gabardine oder Köper, mit denen ich üblicherweise nähe, geht es nicht so gut da diese Stoffe so fein gewebt sind. Ich glaube ich übe hier mal handgenähte Knopflöcher...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen