19 Oktober 2006

Burda Modemagazin 11/2006

Wer das Heft (noch) nicht hat, kann hier mitgucken.

Gegen Ende des Jahres gibt es immer Festmode. Dafür fehlt mir aber die Gelegenheit, aber manche Schnitte kann man auch aus einem anderen Material nähen und schon ist es alltagstauglich. Diesmal ist aber nichts dabei.

Bei der Freizeitmode gibt es ein Wickelshirt (Modell 116). Ich mag eigentlich keie Wickelshirts, wei die bei mir immer aufklaffen und ich quasi "oben ohne" dastehe. Dieses Modell ist aber geschlossener und hat auch einen Kragen dabei. Vielleicht probiere ich es mal.

Bei den Basisteilen ist ein schöner Rock dabei (Modell 114), aber ich trage keine Röcke.

Die Citymode empfiehlt grau und lila - Hilfe meine Farben kommen in Mode *g* Die Jacke 115b finde ich ganz pfiffig, besonders mit den Streifen die in verschiedenen Richtungen zugeschnitten wurden. So ein Stöffchen hätte ich sogar, aber eigentlich sollte daraus ein Blazer werden (und da hätte ich auch einen tollen Schnitt!) Ui, das muß ich überdenken....

Die Wellness-Mode bringt keine neuen Schnitte, zeigt aber wie sie mit anderen Stoffen und Details anders rüberkommen.


Soweit mal dazu. Abschließend möchte ich noch sagen daß ich inzwischen die Tweed-Jacke für meine Mutter zugeschnitten habe. Ich verwende wieder den Lekala-Schnitt 5537, mit dem ich schon eine Baumwolljacke für sie genäht habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen