01 August 2006

Teddyfieber

Vor einiger Zeit sind mir im Netz schon genähte Künstlerbären aufgefallen. Die Neugier hat aber nicht gereicht das selbst zu probieren; aber in der Zwischenzeit hatte ich mir schon ein paar entsprechende Zeitschriften gekauft.

Angeregt durch die Häkelbären habe ich mir nun das Material zusammengesucht für genähte Bären. Dabei habe ich festgestellt daß Bärennähen recht interdisziplinär ist, denn das meiste Werkzeug und einiges an Material hatte ich bereits.

Photobucket - Video and Image Hosting

Man braucht für einen Teddy ein Schnittmuster, Mohairstoff, Näh- und Stickgarn, Glasaugen, Pappscheiben und Splinte für die Gelenke, Füllmaterial und diverse Werkzeuge. Der Mohair ist schon zugeschnitten, nun geht es ans Nähen - von Hand!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen