19 Juli 2006

Plaudereien

Heute kam der "Kurschatten" meiner Mutter zu Besuch. Sie näht und handarbeitet auch, und so saßen wir drei am Kaffeetisch und haben herrlich gefachsimpelt. Die neuesten Projekte wurden gezeigt, ein Heft mit Patchworktaschen bekamen wir geschenkt und als Gegenleistung bekam sie Topflappen. Dann zeigte sie uns gehäkelte "Schuhe" - da bekommt frau im Winter bestimmt keine kalten Füße! Eine Anleitung hatte sie aber selbst nicht und konnte uns nur die Technik zeigen. Da müssen wir also noch selbst die Größen heraustüfteln - die Technik selbst ist recht einfach.
Zum Schluß meinte sie noch daß sie ein riesen Stapel alte Burda- und Neue-Mode-Hefte hätte, selbst aber nicht mehr so viel näht. Und keiner wolle die Hefte (eine Tochter näht auch), sie möchte sie aber wegräumen - in den Müll? Nein, ich nehme sie natürlich - aber sie müssen abgeholt werden (also Gegenbesuch) *grins*
Hach, schön war es! Schade daß es hier nicht ein Strick- oder Nähtreff gibt....

Kommentare:

  1. Anonym20.7.06

    Hallo Stebo,

    ja Strick- und Nähtreffs gibt es kaum. Da meine 2 Schwester auch immer irgendetwas handarbeiten, habe ich einfach einen Terminplan für das ganze Jahr erstellt und somit treffen wir uns immer ohne Kind und Kegel einen Samstag im Monat. Das ist echt toll.

    Organisiere doch auch mal soetwas.

    LG
    Heidi
    Krebs1967

    AntwortenLöschen
  2. Anonym22.7.06

    Hallo Stebo,

    ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber es gibt eigentlich in ganz Deutschland verteilt immer wieder Stricktreffen. In manchen Gegenden haben sich sogar regelrechte Strickgruppen gebildet, die sich regelmäßig treffen. Viele von den Strickerinnen hat inzwischen auch das Nähvirus gepackt :-) Schreib doch mal, wo du in etwa wohnst, vielleicht gibt es ja ganz in deiner Nähe so eine Gruppe.
    Liebe Grüße
    Tanja
    http://tanjas.designblog.de

    AntwortenLöschen