30 Oktober 2014

Burzeltagpräsente



Ein handgenähter "Drecksack", zwei Stränge handgefärbtes Garn in genau meinen Farben, superkuscheliges Kaschmir-Lacegarn und extrabittere Schokolade. Ja meine Lieben kennen mich gut :-)

28 Oktober 2014

Fertig: Topflappen

Der Topflappen nach der Anleitung "Crochet Folded Potholder" ist fertig! Ich versuche nochmal die Herstellungsweise zu erklären. Man beginnt mit einer Luftmaschenkette, aus der man von beiden Seiten Maschen aufnimmt und in Runden häkelt. Man häkelt so lange, bis man ein halbes Quadraht erreicht hat. In der Mitte einer Kante häkelt man dann noch die Aufhängeschlaufe.



Dann öffnet man den "Schlauch" und faltet die Ecken Richtung Mitte, so daß sich die offenen Kanten als Diagonale treffen. Die Kanten werden dann zusammengenäht.



Definitiv eine interessante Arbeitsweise!

Verbraucht habe ich ünbrigens ziemlich genau 50g des Garns "Egypto Cotton" von Schachenmayr mit einem Haken Stärke 2,5 mm.

21 Oktober 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 42/2014

Das Wollschaf fragt heute:

Derzeit erweitere ich immer wieder meine Büchersammlung zum Thema Stricken. Daher interessiert es mich, was eure Bibliothek bisher so beinhaltet. Sind es Musterbücher, Grundlagenbücher, Bücher zu bestimmten Themen wie Socken oder Oberteilen? Sind die Bücher in eurer Muttersprache geschrieben oder nutzt ihr auch andere Sprachen, um eure Erkenntnisse zu erweitern? Habt ihr schon Muster aus den Büchern nachgestrickt, oder war es nur ein Spontankauf und die Bilder sind toll anzusehen? Wie umfangreich ist eure Büchersammlung zu diesem Thema? Müsst ihr die Bücher in den Händen halten können oder habt ihr auch Ebooks?

Dann hätte ich noch eine Frage: Habt ihr Zeitschriften-Abos zum Thema Stricken? Sind dies Offline- oder Online-Abos? Oder kauft ihr regelmäßig Strickzeitschriften? Welche Zeitschriften habt ihr? Gibt es welche, die euch enttäuscht haben?


Ich habe Grundlagenbücher und Musterbücher. Anleitungsbücher habe ich auch das eine oder andere, abr da bevorzuge ich Magazine (mehr Auswahl) oder Einzelanleitungen ("zahle nur für das was du brauchst"). Die Bücher sind auf deutsch und vor allem die weiterführenden Bücher auf englisch, da sind die Autoren/Buchverleger überm großen Teich einfach mehr auf Zack. Solche Fachliteratur mag ich gerne als "richtiges" Buch zum Anfassen, Einzelanleitungen lieber in digitaler Form denn das spart enorm Platz (und dank Ravelry verliere ich nicht den Überblick).

Abos für Strick-Zeitschriften habe ich keine, ich kaufe dann lieber einzelne Hefte wenn ich eine Anleitung daraus nacharbeiten will.

18 Oktober 2014

Knitty Surprises sind da

Zur aktuellen Herbstausgabe der Knitty sind die "Surprises" online! Es ist die Jacke "Briargate" und die Mütze "Ulijhan" bei der Zöpfe über einen andersfarbigen Grund laufen.

10 Oktober 2014

Neu: Topflappen

Derzeit arbeite ich an einem geheimen Projekt zur Veröffentlichung im Frühjahr 2015, deshalb ist es hier ziemlich ruhig. Nebenbei werkele ich an diversen Projekten, ganz neu ist ein Topflappen aus Restgarn "Egypto Cotton":



Begonnen wird mit einer Luftmaschenkette, in die zu beiden Seiten Maschen gehäkelt werden.. Weiter geht es in Runden, wobei der Anfang nicht die untere Kante sondern die Diagonale des Topflappens ist. Gehäkelt wird einfach so lange bis sich die Seiten treffen :-)

Anleitung auf englisch: Crochet Folded Potholder von Michelle Gibbs

01 Oktober 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 39/2014

Das Wollschaf fragte gestern:

Hattest Du schon mal eine Phase akuter Strickunlust? Wenn ja, was hast Du dagegen unternommen? Oder hast Du einfach abgewartet, bis die Phase vorüber war? Wie lange hat die Phase angedauert? Was hast Du in dieser Zeit stattdessen gemacht? Gibt es Gründe, woran es gelegen haben könnte?

Ja solche Phasen kenne ich - inzwischen weiß ich daß sie kein Grund zur Beunruhigung sind, sie gehen vorüber :-)

So lange eine solche Phase anhält, kann man anderen Handarbeitstechniken bzw. Hobbys nachgehen, beispielsweise mal verstärkt lesen. Ich weiß nicht ob man das Ende einer Unlustphase herbeiführen kann, aber bei mir ist es meistens ein besonderes Projekt das mich in den Bann zieht. Von daher rate ich, bei akuter Strickunlust einfach mal ohne Streß zu stöbern :-)

27 September 2014

Zwischenstand: Regenbogenjacke



Knapp über die Hälfte des Raglans geschafft... gut dass eine Freundin eine lange Nadel zum Ausleihen hatte. Das gibt noch viele Maschen bis ich die Ärmel abteilen kann!