27 Juni 2016

Fertig: Streifenraupe



Anleitung: Pfeilraupe von Alpi Alpenrose (kostenlos)

Garn: handgesponnen von mir, geribbelt aus dem Rundchal von daaa. Der Rundschal ist etwas zu eng ausgefallen. Der Plan war eigentlich den etwas weiter zu machen, aber da hab ich die Kurve nie gekriegt. Vielleicht läuft es als Tuch jetzt besser :-) (die dazu passende Mütze liebe ich übrigens heiß und innig! Durch die doppelte Lagen hält sie wunderbar warm.)



Tragefotos von mir habe ich gerade nicht, also muß mein Modell herhalten :-)

Ich bin gespannt wie viele Varianten mir einfallen dieses Tuch zu tragen. Durch die Löcher ist es ja sehr wandelbar.

Mein Tuch mißt übrigens 57 x 135 cm.

24 Juni 2016

Knitty First Fall 2016

Die neue Knitty ist online!

Mir sind da gleich die Zopfsocken "Manoa aufgefallen.

Was gefällt euch, was würdet ihr auch wirklich nacharbeiten?

23 Juni 2016

Zwischenstand: Häkeltuch



Mit etwa 85cm Seitenlänge ist die halbe Länge erreicht...

Ein "Farbverlauf" habe ich nicht so wirklich erreicht, aber schön bunt ist es .-)

17 Juni 2016

Fertig: Herrensocken



Teil zwei der Anfrage, ob ich denn aus handgesponnenem Garn Socken stricken könne: Herrensocken mit orange, Größe 46, gestrickt mit Nadelstärke 3,5mm. Et voilà!

11 Juni 2016

Fertig: Farbverlauf-Lacegarn

Es waren mal 8 Rolags, die ich 2014 auf einem Kardierbrett angefertigt hatte...



...mit viel Pausen ist nun endlich das Garn fetig!



Kettenverzwirnt, also ein Dreifachgarn.

Fakten:

Strang 1 (blau zu lila): 706 Meter, 87 Gramm

Strang 2 (lila zu pink): 695 Meter, 90 Gramm



Daraus plane ich einen Phoenix-Flügel in Kombination mit schwarz. Den Kombipartner werde ich aber nicht selbst spinnen.

05 Juni 2016

Zwischenstand: Häkeltuch



Ich habe mich spontan entschieden eine Art Farbverlauf zu machen... dazu habe ich die Reste grob nach Farbgruppen sortiert (gedecktes blau dominiert...). Damit eine Art Übergang entsteht, streue ich Knäuel aus einer anderen Farbgruppe ein.

Spannend!

31 Mai 2016

Fertig: Shrug

Nach vielen rechts-verschränkten Maschen (auch am Bündchen) ist der Shrug nun fertig:



Die Empfängerin hat etwas mehr "Masse" als ich, weshalb ich keine Tragefotos (an mir) zeigen kann. Auf Wunsch besteht das "Rückenteil" aus zwei schmalen Dreiecken, die in der Mitte nur durch das abschießende Bündchen verbunden sind. Damit der Rand locker ist, habe ich einen Pikot-Absdchluß gehäkelt. Im nicht-getragenen Zustand sieht das rüschig aus, gibt sich aber beim Tragen.