31 Mai 2016

Fertig: Shrug

Nach vielen rechts-verschränkten Maschen (auch am Bündchen) ist der Shrug nun fertig:



Die Empfängerin hat etwas mehr "Masse" als ich, weshalb ich keine Tragefotos (an mir) zeigen kann. Auf Wunsch besteht das "Rückenteil" aus zwei schmalen Dreiecken, die in der Mitte nur durch das abschießende Bündchen verbunden sind. Damit der Rand locker ist, habe ich einen Pikot-Absdchluß gehäkelt. Im nicht-getragenen Zustand sieht das rüschig aus, gibt sich aber beim Tragen.

28 Mai 2016

Neu: Häkeltuch aus Sockenwolleresten

Ich habe eine Kiste, in der ich Reste vom Sockenstricken sammele (das ist eine andere Kiste als die, in der ich Merinosockenwollereste sammele, aus der ich erst kürzlich die Mavis Mütze gestrickt habe...). Auch von anderen StrickerInnen bekomme ich manchmal Restknäuel. Nun ist es mal wieder soweit...



...die Kiste beginnt überzuquellen! Höchste Zeit für ein neues Resteprojekt. Die Farben sind diesmal eher gedeckt, das wird schwierig da ein Farbenmeer aufleuchten zu lassen...



...aber es könnte klappen :-)

Ich probiere ein tunesisch gehäkeltes Tuch, das an der Seite begonnen wird. An einer Häkelkante findet der Farbwechsel statt, so gibt es automatisch Fransen. Die will ich später noch grüppchenweise verknoten damit es "wie gewollt" aussieht.

Bleibt so gespannt wie ich wie dieses Projekt weitergeht!

26 Mai 2016

Fertig: Regenbogensocken

Aus diesem handgesponnenen Garn...



...durfte ich ein Paar Socken stricken in Gr. 40:



Ich habe auf gut Glück Nadelstärke 3 verwendet. Die Socken sind von der Spitze aus gestrickt, denn ich hatte keine Lust auf eine Maschenprobe :-)

21 Mai 2016

Anleitung: Pearl Street Mitts

Der amerikansiche Handarbeitsverlag Interweave hat ein neues Sonderheft herausgegeben: Knitscene Handmade 2016. Mit dabei sind Handwärmer von mir:

(© Knitscene/Harper Point Photography)

Echt cool daß die Verleger ein männliches Model gewählt haben :-)



Das Muster beinhaltet abgehobene Maschen, wobei der Faden vor der Arbeit liegt. Zusammen mit einem bunten, handgefärbten Garn...


Ancient Arts Fibre Crafts 100% Bluefaced Leicester Wool Lace, 100g=400m, Farbe "prairie flower"

...entsteht eine Art Wabenmuster.



Die Anleitung umfaßt die Größen 7 und 7,5 Zoll (entspricht 17,5 und 19cm) Handumfang. Gestrickt wird von unten und das Muster benötigt kein Bündchen.

Derzeit gibt es die Anleitung nur im Heft in englischer Sprache, entweder als Printausgabe oder digital.

20 Mai 2016

Zwischenstand: Shrug



Auf der Zielgeraden... noch das abschließende Bündchen stricken und dann alle drölfundneunzig Maschen abketten...

17 Mai 2016

Neu: Anleitung "Mavis"

Aus meinen handgefärbten Sockenwoll-Resten habe ich ein sehr vielseitiges Accessoire gestrickt. Es kann als Mütze aber auch als Halswärmer getragen werden. Eine Seite besteht aus farblich ähnlichen Miniringel, die andere Seite aus bunten, unterschiedlich breiten Streifen. Das ergibt zusätzlich zu den Tragevarianten auch noch einen Wende-Effekt!





Mütze... oder lieber Cowl? Und welche Seite darf außen sein?



Oder als geknautschter Schlauch, so bleibt der Hals garantiert warm!



Sogar den Kopf kann man noch warm einpacken:



Oder auch "verkehrt herum" als Mütze tragen, mit dem Bündchen nach oben...



So kann es sich sogar verschiedenen Frisuren anpassen. Oben geschlossen für kurze Haare, oder oben offen und der Pferdeschwanz hängt heraus. Auch für eine Hochsteckfrisur ist die Mütze geeignet (rausschauen lassen oder durch die "Slouch"-Paßform mit einpacken).

So ein Teil ist bestimmt auch für andere interessant, deshalb habe ich die Anleitung aufgeschrieben. Sie ist erhältlich auf deutsch und englisch über Ravelry, auch für Nichtmitglieder: Mavis

Viel Spaß beim Nachmachen! Zeig mir doch deine Variante und wie du sie trägst!

16 Mai 2016